Unerwünschte Wahlempfehlung

Heute wird Außenminister Guido Westerwelle (FDP) in Warschau erwartet. Dort nimmt er an den Sitzungen des Deutsch-Polnischen Forums teil, in dem sich Vertreter aus Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und der sogenannten Zivilgesellschaft treffen. Womöglich wird der deutsche Außenminister dabei eine unangenehme Frage beantworten müssen: Was hat eigentlich Cornelia Pieper geritten? Die ist Westerwelles Parteifreundin, Staatsministerin in Westerwelles Auswärtigem Amt sowie Beauftragte der Bundesregierung für die deutsch-polnischen Beziehungen. Sie ist eine Amtsperson, die wissen müsste, dass in Polen Äußerungen aus Berlin gar nicht gut ankommen, wenn sie als Wahlempfehlungen an das polnische Volk interpretierbar sind.

Vollständiger Text/ cały tekst: http://www.berlinonline.de/berliner-zeitung/archiv/.bin/dump...
Veröffentlichung/ data publikacji: 24.06.2010