Der Tagesspiegel

Auf der Draisine nach Polen

Auf dieses Ereignis haben die Einwohner und viele Touristen im Oderbruch schon seit Jahrzehnten gewartet: Erstmals kann die bislang mit zwei großen Toren und Stacheldraht gesperrte Oderbrücke bei Bienenwerder in der Nähe von Wriezen von jedermann befahren werden. Am 5. September setzen sich ab 14 Uhr zwischen Deutschland und Polen die ersten zwei Draisinen in Bewegung. Für einige Stunden soll der nie in Betrieb genommene Stahlkoloss mit einem Fest aus der Vergessenheit gerufen werden.

Veröffenlichung/ data publikacji: 27.08.2012

Bauch-Revolutionärin.Die eindrucksvolle Autobiografie von Anna Walentynowicz.

Es gibt immer wieder Menschen, deren Leben wie von einem fantasievollen Romanautor erdacht zu sein scheint. Anna Walentynowicz ist ein solcher Mensch. In Polen kennt fast jeder die Eckpunkte ihrer Biografie. Sie war und ist umstritten. Anna Walentynowicz ist eines der Symbole, die für den Kampf um Freiheit und Selbstbestimmung stehen. Sie war stets umstritten, sie wird immer umstritten bleiben – eckig, kantig, geradeaus zugleich. Sie wird vielleicht künftige Generationen noch mehr beeindrucken als sie sie zu Lebzeiten bereits beeindruckte.

Veröffenlichung/ data publikacji: 27.08.2012

„Wir sind nicht mehr Gefangene der Vergangenheit“

Polens scheidender Botschafter Marek Prawda über die Beziehungen zu Deutschland und die Nutzung der Freiheit.

Veröffenlichung/ data publikacji: 23.08.2012

Die Hoffnung der Hirten

Es ist ein Schritt, der die jahrhundertelange Feindschaft zwischen Polen und Russland beenden könnte. In Warschau unterzeichneten der Moskauer Patriarch Kyrill I und Erzbischof Jozef Michalik, der Vorsitzende der polnischen Bischofskonferenz, am Freitag einen Versöhnungsappell. Die beiden Oberhäupter von Polens katholischer Kirche und Russlands orthodoxer Kirche riefen die Gläubigen darin zur gegenseitigen Versöhnung auf – trotz der tragischen Vergangenheit.

Veröffenlichung/ data publikacji: 20.08.2012

Oberschlesische Selbstfindung

Die Bewegung RAS will in Polen autonome Regionen nach „spanischem Modell“ einführen – und bekommt immer mehr Zulauf.

Veröffenlichung/ data publikacji: 13.07.2012

Aktien und Aktionen

Polen nach der EM: Das Malta-Festival in Posten bringt grenzenlos globales Theater in die Stadt.

Veröffenlichung/ data publikacji: 09.07.2012

Der Kater nach dem Fest

Die politische Bilanz der Fußball-Europameisterschaft fällt in Polen und der Ukraine deutlich positiver aus als die wirtschaftliche.

Veröffenlichung/ data publikacji: 05.07.2012

Polens Europameister

Beckenbauer, Blochin oder Lato. Der Karikaturist Edward Alaszewski wurde mit seinen Fußballer- Porträts zu einer Zeichner-Ikone.

Veröffenlichung/ data publikacji: 20.06.2012

Die Langstreckenläuferin

Als Ende 1981 Panzer auf den Straßen der polnischen Städte Demonstrationen auflösten, Oppositionelle in großer Zahl interniert wurden und Menschen starben, musste Masza Potocka ihre Krakauer Foto- und Videogalerie für die Dauer des Kriegsrechts schließen. Ihren damals erwachten „Hunger auf ein Museum“ konnte sie erst 30 Jahre später stillen: Heute ist sie Direktorin des einzigen Museumsneubaus in Polen, des Museums für zeitgenössische Kunst in Krakau auf dem Gelände der ehemaligen Fabrik Oskar Schindlers, kurz MOCAK genannt.

Veröffenlichung/ data publikacji: 18.06.2012

Der Traum zerfällt in viele Teile

Nach dem Ausscheiden gibt es in Polen Vorwürfe gegen die Mannschaft, Vorwürfe der Spieler gegen den Verband und den Rücktritt von Nationaltrainer Franciszek Smuda.

Veröffenlichung/ data publikacji: 18.06.2012