Märkische Oderzeitung

Schweden will Vattenfalls Pläne für die Lausitz nicht stoppen

Der Streit um die Zukunft der Lausitzer Braunkohleverstromung hat auch die schwedische Regierung erreicht. Der zuständige Minister für Finanzmärkte, Peter Norman, sagte am Freitag im Parlament in Stockholm, die Regierung wolle den Energiekonzern Vattenfall nicht daran hindern, neue Kohletagebaue in der Lausitz zu erschließen.

Veröffenlichung/ data publikacji: 25.10.2013

Die Rückkehr der Oder-Kapitäne

Über der Mündung der Warthe in die Oder geht gerade die Sonne auf. Fischreiher säumen die Ufer beider Flüsse, am Himmel streben Vogelschwärme wärmeren Gefilden zu. Und mitten in diesem Bild fährt ein etwa 25 Meter langes Schiff die Oder hinauf. Romantischer könnte es an einem Oktobermorgen kaum sein.
Das im Rahmen des EU-Projektes "Oder für Touristen 2014" gebaute Schiff befindet sich auf seiner Jungfern- und Werbefahrt. Gemeinsam mit einem zweiten Boot namens "Laguna", das allerdings weiter flussaufwärts zwischen Glogów (Glogau) und Cigacice (Tschicherzig) verkehrt.

Veröffenlichung/ data publikacji: 24.10.2013

Zweidrittel der Absolventen verlassen Brandenburg

Schlechte Vorzeichen für die Fachkräfteentwicklung in Brandenburg: Per saldo wollen zwei Drittel aller angehenden Absolventen das Bundesland nach dem Studienabschluss verlassen, um anderswo beruflich Fuß zu fassen. Damit ist Brandenburg bundesweites Schlusslicht.

Veröffenlichung/ data publikacji: 24.10.2013

Blick über die Oder

Warschau. Im Supermarkt mit dem Handy bezahlen
Die Supermarktkette „Biedronka“ (deutsch: Marienkäfer) bietet seit Montag als erste in Polen den Kunden die Möglichkeit an, ihre Rechnungen auch per Handy zu bezahlen. Allerdings ist dafür ein spezielles System von der Bank Pekao erforderlich. Andere Banken wollen sich anschließen. „Biedronka“ gehört zu der portugiesischen Unternehmensgruppe Jerónimo Martins und hat über 2100 Filialen im Nachbarland.

Warschau. Betrunken Radfahren ist keine Straftat mehr

Veröffenlichung/ data publikacji: 22.10.2013

Denkmalschützer ehrenhalber

Denkmalschutz wird auch jenseits der Grenze immer wichtiger. Roland Semik, Frankfurter mit polnischen Wurzeln, ist zum ehrenamtlichen Denkmalschützer von Stadt und Landkreis Slubice ernannt worden. Unter anderem engagiert er sich fürs Stadion.

Veröffenlichung/ data publikacji: 21.10.2013

Ministerpräsident Woidke in Polen - "Hier liegt der Fokus auf Brandenburg"

Wäre am Dienstag eine Regierungskrise in Brandenburg ausgebrochen, dann hätte man sie in Posen schlichten müssen. Denn Ministerpräsident Dietmar Woidke befand sich mit der Mehrheit seines Kabinetts in der Stadt an der Warthe. Doch der Anlass dafür war ein erfreulicher: Seit zehn Jahren ist Brandenburg durch ein Partnerschaftsabkommen mit der Wojewodschaft Großpolen (der Region um Posen) verbunden.

Veröffenlichung/ data publikacji: 16.10.2013

Onlinepetition für "Roten Adler" überspringt Landtagshürde

Im Streit um die Farbe des Brandenburg-Adlers im Plenarsaal des neuen Landtags soll der Petitionsausschuss jetzt die entscheidende Wende bringen. Mehr als 1000 Menschen haben sich einer Online-Initiative unter dem Motto "Brandenburgs Adler ist rot! Erst recht im Landtag" angeschlossen und bis Freitag unterzeichnet.

Veröffenlichung/ data publikacji: 11.10.2013

Meckel soll Kriegsgräberfürsorge leiten

Der frühere SPD-Bundestagsabgeordnete und letzte DDR-Außenminister Markus Meckel soll neuer Präsident des Volksbundes Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V. werden. "Der bisherige Präsident Reinhard Führer wird Markus Meckel zur Wahl vorschlagen", kündigte ein Sprecher des Volksbundes am Freitag an.

Veröffenlichung/ data publikacji: 11.10.2013

Das wird der neue Festsaal der Stadt

Wenn sich die Tür des Berlischky-Pavillions nach der Restaurierung wieder öffnet, ist die Stadt um einen Festsaal reicher. Von außen ist das prägende Denkmal schon lange schönste Wahrzeichen der Stadt. Jetzt wird auch der Innenraum ein Schmuckstück.

Veröffenlichung/ data publikacji: 10.10.2013