Märkische Oderzeitung

Tantower stellen in Polen aus

Seit zehn Jahren macht Dietrich Sempf alles Erdenkliche, um die Lücken in der Tantower Geschichte zu schließen. Einige der Exponate, die in eifriger Schreib- und Handarbeit der Arbeitsgruppe Chronik entstanden sind, hängen nun im polnischen Pyritz (Pyrzyce) in einer Ausstellung.

Veröffenlichung/ data publikacji: 09.05.2008

Deutschland und Polen planen Absprachen zur EU-Ostpolitik

Deutschland und Polen wollen gemeinsame Vorschläge zum Ausbau der Ostpolitik der Europäischen Union erarbeiten. Dazu soll es Mitte Juni ein Treffen von Vertretern beider Außenministerien geben, hieß es am Freitag aus der Bundesregierung. "Das Treffen ist eingebettet in die Absprache der Außenminister beider Länder, Frank- Walter Steinmeier und Radoslaw Sikorski, in wichtigen strategischen Fragen gemeinsame Konzepte zu erarbeiten", sagte ein Regierungsvertreter der Deutschen Presse-Agentur dpa.

Veröffenlichung/ data publikacji: 09.05.2008

19 Storchenpaare klappern in Klopot. Das idyllische Dorf an der Oder lädt am Sonnabend zum Feiern ein

Seit Abschaffung der Grenzkontrollen ist es noch einfacher geworden, das Nachbarland Polen zu erkunden. In einer Serie stellen wir Ausflugsziele in der Grenzregion vor. Heute: Das Storchendorf Klopot südöstlich von Eisenhüttenstadt.

„Jeder vierte Storch ist ein Pole."Mit diesem Spruch weist man im Nachbarland stolz darauf hin, dass mehr als 52 000 der weltweit auf 230 000 geschätzten Weißstorch-Paare die Frühlings- und Sommermonate in Polen verbringen.

Veröffenlichung/ data publikacji: 08.05.2008

Stipendium für Erfolgsschüler

Schwedt Im Rahmen des deutsch-polnischen Schulprojekts besuchen derzeit 47 polnische Schüler die Talsand-Oberschule in Schwedt. Unterstützt wird die Schule dabei vom Landkreis und vom Brandenburgischen Bildungsministerium. Für die Aufnahmeprüfungen im Lyzeum in Gryfino (Greifenhagen) für die kommenden 11. Klasse liegen bereits 19 Anmeldungen vor. Bis zu 25 Polen kann die Oberschule aufnehmen, an der zurzeit zwölf ihre deutschen Abiturprüfungen ablegen.

Veröffenlichung/ data publikacji: 08.05.2008

Junghanns gegen Nordbrücke

Dass Brückenthema brachte Verkehrsexperte Karl-Heinz Boßan zur Sprache. Der Chef des Frankfurter Institutes für umweltorientierte Logistik hatte in den vorangegangenen Beiträgen der Minister und des Landtagsfraktionschefs Thomas Lunacek den Wirtschaftsraum Polen vermisst. Frankfurt und seine Nachbarkreise Märkisch-Oderland und Oder-Spree müssten aber, so Boßan, gemeinsam mit der angrenzenden Woiwodschaft Lubuskie als wirtschaftliche Einheit entwickelt werden, "wenn wir in der europäischen Mittelklasse spielen wollen".

Veröffenlichung/ data publikacji: 07.05.2008

Petke: Eigentumsdelikte in Grenzregion ernstzunehmendes Problem

Der innenpolitische Sprecher der Brandenburger CDU-Landtagsfraktion, Sven Petke, sieht in dem Anstieg von Eigentumsdelikten an der deutsch-polnischen Grenze ein ernstzunehmendes Problem. Es sei zu befürchten, dass nach dem geplanten Abzug eines Großteils der Bundespolizei sich die Situation noch verschärfen werde, erklärte Petke am Mittwoch in Potsdam unter Bezug auf Medienberichte. "Es darf nicht hingenommen werden, dass sich die Menschen in der Grenzregion nicht mehr sicher fühlen", meinte Petke, der auch stellvertretender CDU-Landesvorsitzender ist.

Veröffenlichung/ data publikacji: 07.05.2008

Die Perle des Lebuser Landes

Eingebettet zwischen zwei eiszeitlichen Seen und dunklen Buchenwäldern liegt Lagow. In der Burg, die einst dem JohanniterOrden gehörte, gibt es ausgefallene Speisen, und man kann in historischen Räumen übernachten

Seit der Abschaffung der Grenzkontrollen ist es noch einfacher geworden, das Nachbarland Polen zu erkunden. Schon unmittelbar in der Grenzregion gibt es zahlreiche Ausflugsziele, die wir Ihnen in einer neuen Serie vorstellen wollen. Wir beginnen mit dem Erholungsort Lagow, 50 Kilometer östlich von Frankfurt(Oder). Viel Freude beim Entdecken!

Veröffenlichung/ data publikacji: 03.05.2008

Rote Sterne stören. Denkmal für sowjetische Soldaten in Festung Küstrin wird beseitigt

Im Frühjahr 1945 lieferten sich deutsche und russische Soldaten von der Oderfront bis Berlin die letzten blutigen Schlachten des Zweiten Weltkriegs. Bereits wenige Monate später erhielt der Bildhauer Lew Kerbel den Auftrag, an den neuralgischen Punkten der Schlachten drei Denkmale zu entwerfen, die an den "opferreichen Weg der 1.

Veröffenlichung/ data publikacji: 29.04.2008

Schwieriges Erbe mitten in Europa

Nordmähren ist ein Raum voller Sonderheiten. Auf der Fahrt durch dieses tschechisch-polnische Grenzgebiet kam schon mancher Tourist ins Grübeln, ob er sich nicht verfahren hat. Auf einmal taucht der Begriff Schlesien auf, den die meisten mit dem heutigen Polen verbinden.

Veröffenlichung/ data publikacji: 29.04.2008

Kostrzyner Schüler beim Familiensportfest

Beim 4. Familiensportfest des Kinderrings Neuhardenberg in Golzow konnten die Veranstalter auch eine Delegation der 4. Grundschule aus Kostrzyn begrüßen. Zehn Grundschüler waren gemeinsam mit Schulleiter Jaroslaw Szydelko nach Golzow gekommen. Ulf Grieger sprach mit ihm über die Kooperation der Einrichtung mit deutschen Partnern.

moz: Herr Szydelko, wie kam es zur Teilnahme am Sportfest?

J. Szydelko: Wir sind seit längerem Partner der Jugendklubs des Kinderrings Neuhardenberg. Es gibt eine gemeinsame Küstriner Tanzgruppe, wir spielen zusammen Fußball.

Veröffenlichung/ data publikacji: 28.04.2008