Märkische Oderzeitung

Wieder Fähre von Kienitz nach Hälse

Güstebieser Loose hat seine Oderfähre. Jetzt möchte auch die Gemeinde Letschin eine haben. Die Gemeindevertreter haben der Einrichtung einer Fährverbindung bereits zugestimmt, die zwischen Kienitz und Porzecze (Hälse) eingerichtet werden soll.

Veröffenlichung/ data publikacji: 11.04.2008

Mehr Diebstähle in Grenznähe

Nach dem Wegfall der Grenzkontrollen zu Polen Ende Dezember 2007 haben die Autodiebstähle in einigen grenznahen Kommunen Brandenburgs zugenommen. Wie Innenminister Jörg Schönbohm (CDU) am Mittwoch im Landtag in Potsdam beispielhaft aufführte, wurden in den ersten drei Monaten in Frankfurt (Oder) 54 Pkw gestohlen. Im gleichen Zeitraum des Vorjahres seien es 18 gewesen. In Guben sei die Zahl der Autodiebstähle um fünf gestiegen. Bislang hatte der Minister auf Anfrage stets versichert, dass kein signifikanter Anstieg der Kriminalität zu verzeichnen sei.

Veröffenlichung/ data publikacji: 09.04.2008

Radsaison an der Oder eröffnet

In Güstebieser Loose ist am Sonnabend, 5. April, nicht nur die erste Fährsaison eröffnet und der Spatenstich für den neuen Parkplatz einschließlich Info-Punkt vollzogen worden. Darüber hinaus starteten auch die Radler in die neue Saison. Deutsche und Polen nutzten den Anlass zu einem gemeinsamen Ausflug.

Veröffenlichung/ data publikacji: 08.04.2008

Radsaison an der Oder eröffnet

In Güstebieser Loose ist am Sonnabend, 5. April, nicht nur die erste Fährsaison eröffnet und der Spatenstich für den neuen Parkplatz einschließlich Info-Punkt vollzogen worden. Darüber hinaus starteten auch die Radler in die neue Saison. Deutsche und Polen nutzten den Anlass zu einem gemeinsamen Ausflug.

Veröffenlichung/ data publikacji: 08.04.2008

AOK zeigt Schwedter Klinikum an

Die Tatsache, dass seit der EU-Erweiterung im Uckermark-Klinikum Schwedt mehr als 400 polnische Babys bei sogenannten Notgeburten zur Welt kamen, hat jetzt ein juristisches Nachspiel. Die AOK Brandenburg hat das Klinikum, die Stadt Schwedt als dessen früheren Eigentümer und einen polnischen Mediziner angezeigt.

"Wir gehen davon aus, dass es sich bei den meisten Geburten nicht um Notfälle handelte", sagte am Montag der Niederlassungsleiter der AOK Ostbrandenburg, Marek Rydzewski.

Veröffenlichung/ data publikacji: 08.04.2008

Wie Zwillinge in Aktion

Wenn sich polnische und deutsche Kommunalpolitiker um ein Thema scharen, kann das äußerst fruchtbringend für beide Seiten sein - das ist die Grundidee der Euroregion Pomerania. Wenn alles gut geht, dann können der Biesenthaler Schlossberg sowie benachbarte Naturprojekte Nutznießer werden. Als Gegenstück ist im polnischen Drawienski-Nationalpark, mit seinem Urwald um die Drawa, ein ökologisches Bildungszentrum das Ziel.

Veröffenlichung/ data publikacji: 06.04.2008

Polen fürchtet Schwedter Abgas

Der geplante Bau einer Abfallverbrennungsanlage in Schwedt (Uckermark) stößt auf polnische Proteste. Weil die Emissionen der von der Georg Leinfelder GmbH (Leipa) geplanten Anlage "in erster Linie die polnische Seite betreffen" würden, erwägen zwei Gemeinden und der Naturschutzpark "Unteres Odertal" eine Beschwerde bei der EU-Kommission, um das Projekt zu stoppen. Leipa verweist auf ein Gutachten des Landesumweltamtes, in dem von zu vernachlässigenden Schadstoffwerten die Rede ist. Polen sei zudem seit 2005 über die Planungen informiert werden.

Veröffenlichung/ data publikacji: 06.04.2008

Letschin setzt auf die Ostbahn

Eine Eisenbahnverbindung zwischen der westpolnischen Grenzregion und dem künftigen Flughafen Berlin-Brandenburg International (BBI) könnte sinnvoll sein. Das hat eine Studie, die die Technische Universität Cottbus (BTU) im Auftrag der Interessengemeinschaft Eisenbahn Berlin-Gorzow anfertigte, ergeben. 500 Menschen nutzen die Ostbahn Krzyz-Gorzow-Berlin/Lichtenberg bis zum BBI täglich, so die Aussagen der Studie.

Veröffenlichung/ data publikacji: 03.04.2008

Ein Geschenk der EU

Nichts war vorher an der Stelle im Oderbruch, wo heute die Fähre nach Polen übersetzt. Die Oder biegt sich dort in einem weiten Bogen, gesäumt von grasgrünen Deichen auf der deutschen, und Wäldern und ein paar Häusern des 100-Einwohner-Ortes Gozdowice auf der polnischen Seite. Jetzt hat die Stadt Mieskowice dort eine Straße und einen großen Fähranleger mit Terminal und Rastplatz gebaut. Auf der deutschen Seite werden bald mehr als eine Million Euro investiert, um einen Parkplatz und einen gläsernen Infopunkt zu errichten.

Veröffenlichung/ data publikacji: 03.04.2008

Oder-Fähre startet in ihre erste Saison

15 Jahre hat es gedauert, bis die erste Fähre zwischen Deutschland und Polen nach 1945 Wirklichkeit wurde. Sie fuhr im vergangenen Herbst jedoch nur zwölf Tage, dann legte sie ein Motorschaden wieder an Land. Am Sonnabend startet das Schiff mit Ministerpräsident Matthias Platzeck (SPD) in seine erste richtige Saison.

Veröffenlichung/ data publikacji: 03.04.2008