Knut Krohn

Nachbarschaftlicher Klimawandel

Das EU-Klimapaket, das Ende der Woche bei einem Gipfeltreffen beschlossen werden soll, stößt in Polen auf wenig Gegenliebe, da das Land 95 Prozent seines Stroms durch Kohle gewinnt. Deshalb soll es nun offenbar Ausnahmeregeln für Warschau geben - mit dem Segen der Kanzlerin.

Veröffenlichung/ data publikacji: 10.12.2008

Polens Stufenplan

Warschau fordert im Streit um das EU-Klimapaket eine schrittweise Einführung des Emissionshandels
Donald Tusk ist optimistisch, Entwarnung in Sachen Klimapaket will der polnische Premier aber noch nicht geben. „Wir suchen noch, aber ich habe den Eindruck, dass wir kurz vor einer Lösung sind“, sagt der Regierungschef gestern in Danzig nach einem Treffen mit dem französischen Präsidenten Nicolas Sarkozy.

Veröffenlichung/ data publikacji: 07.12.2008

EM 2012: Aufregung in Polen

In der Ukraine versucht man, den Ball flach zu halten. Die Verantwortlichen in Kiew sind bemüht, es als normalen Vorgang darzustellen, dass die zuständige Agentur für die Vorbereitung der Fußball-EM 2012 aufgelöst wurde. Man werde die Organisation nun selbst in die Hand nehmen, ließ Vize-Regierungschef Iwan Wasjunik verbreiten.

Veröffenlichung/ data publikacji: 21.11.2008

„Ein Tsunami von Bankrotten“

Auch Deutschlands östliches Nachbarland ist von der Krise betroffen – auch wegen der engen Verflechtung mit Deutschland
Polens Zentralbankchef machte bis zuletzt auf Optimismus. Die weltweite Finanzkrise werde dem Land kaum etwas anhaben, erklärte Slawomir Skrzypek auch noch, als der Index der Warschauer Börse vor einigen Tagen längst in den freien Fall übergegangen war. Seine Hauptargumente: die polnischen Banken hätten sich kaum an hochspekulativen Geschäften beteiligt, die vor allem den Instituten in den USA zum Verhängnis wurden.

Veröffenlichung/ data publikacji: 05.11.2008

„Dann muss Deutschland ran“

Die Vorbereitungen für die Fußball-Europameisterschaft 2012 in Polen und er Ukraine gehen nur schleppend voran. Grzegorz Lato, frisch gewählter Präsident des polnischen Fußballverbands PZPN, bringt nun Deutschland als Ersatzaustragungsort für die EM ins Spiel.

Veröffenlichung/ data publikacji: 01.11.2008

Polen bremst beim Klimaschutz

Warschau lehnt EU-Vorgaben ab und fordert eine spätere Einführung des Handels mit CO2-Emissionsrechten. Das Klimapaket wird jetzt erst im Dezember endgültig diskutiert.

Veröffenlichung/ data publikacji: 18.10.2008

Im Namen der polnischen Ehre

Warschau streitet mit der EU in Sachen Kopernikus: Der berühmte Astronom ist Namenspate für das neue europäische System zur Erdüberwachung.

Veröffenlichung/ data publikacji: 13.10.2008

Polen bleibt drin

Die Regierung in Warschau wendet den Ausschluss aus der Fifa und die Aberkennung der EM 2012 in letzter Minute ab. Polen war wegen neuerlichen Korruptionsaffären in Bedrängnis geraten.

Veröffenlichung/ data publikacji: 07.10.2008

„Wir bleiben hart“

Spektakulärer Showdown in Polen. In bester Western-Manier hat Joseph Blatter dem polnischen Fußball-Verband ein Ultimatum gesetzt. Am Montag, um 12 Uhr mittags, muss die entmachtete Führung des polnischen Verbands wieder eingesetzt sein, droht der Fifa-Chef, oder die beiden nächsten WM-Qualifikationsspiele gegen Tschechien und die Slowakei würden als 0:3 verloren gewertet.

Veröffenlichung/ data publikacji: 04.10.2008

Russland geht auf Polen zu

Und er kam doch. Lange war gerätselt worden, ob der russische Außenminister Sergej Lawrow seinen Besuch in Polen absagen würde. Der Kreml hatte sich verärgert gezeigt, dass Warschau nach der russischen Intervention im Kaukasus den USA erlaubt hatte, Abfangraketen für den geplanten Abwehrschirm im Norden des Landes zu stationieren. Lawrow wollte nun bei seinem Besuch in Warschau am Donnerstag die Gelegenheit nutzen, um im Gespräch unter vier Augen der polnischen Regierung deutlich zu machen, dass die Haltung Moskaus zu dem US-System „unverändert“ sei.

Veröffenlichung/ data publikacji: 12.09.2008