Michael Dietrich

Größte Protestaktion seit der Wende

250 Menschen haben am Freitag an einem Protestmarsch teilgenommen und Unterschriften gegen den geplanten Bau eines Atomkraftwerkes auf den Weg nach Warschau geschickt. 20 000 Bürger haben sich gegen die Pläne Polens ausgesprochen, in Gryfino ein Atomkraftwerk zu errichten. Das ist die größte Unterschriftensammlung, die größte Protestbekundung in der Uckermark seit der Wende. Die Bürgerinitiative "Atomkraftfrei leben in der Uckermark" hatte mit Kerzen die Stadtbrücke beleuchtet als Zeichen für den erhofften Brückenschlag des Protestes nach Polen.

Veröffenlichung/ data publikacji: 07.11.2009

Abriss der Grenzanlagen verschoben

Die Anfang 2008 stillgelegten Kontrollanlagen an der Grenze zu Polen werden ein weiteres Jahr vor sich hin wittern. Das Land hat jetzt die Aussagen des Bundes revidiert, wonach der Rückbau der Grenzanlagen noch in diesem Jahr passieren sollte. Der zuständige Landesbetrieb für Liegenschaften und Bauen erklärte, dass die Bauarbeiten frühestens im Sommer 2010 beginnen werden. Auch in Sachen Nachnutzung des seit Juli völlig leergezogenen Hauptzollamtes gibt es einen Rückschlag. Eine gemeinsame Nutzung mehrerer Bundesbehörden ist offenbar vom Tisch.

Veröffenlichung/ data publikacji: 15.07.2009

Stadt erlebt neuen Geburtstourismus

Das Asklepios Klinikum verzeichnet wieder steigende Geburtenzahlen polnischer Babys. Immer mehr Polinnen wählen gezielt die Geburtenstation in Schwedt aus - und zahlen die Kosten dafür selbst. Die erste Welle polnischer Geburten war 2007 jäh abgeebbt, als sich die Staatsanwaltschaft für die angeblichen Not-Geburten interessierte.

Veröffenlichung/ data publikacji: 30.06.2009

Greenpeace hilft AKW-Gegnern

Aktivisten der Anti-Atomkraftbewegung in der Region ringen um Aufklärung. Gegen die Pläne Polens zum Bau eines Atomkraftwerkes haben bereits mehr als 7000 Uckermärker unterschrieben. Jetzt soll mit Hilfe von Greenpeace eine Informationskampagne gestartet werden.

Veröffenlichung/ data publikacji: 17.06.2009

Protest gegen Atomkraftwerk wächst

Deutsche und polnische Teilnehmer des Nationalparklaufes von Gartz nach Gryfino sind am Sonntag unter Anti-Atomkraft-Transparenten hindurch gelaufen. Zum ersten Mal wurde der Protest der deutschen Grenzregion gegen die Pläne zum Bau eines Atomkraftwerkes in Gryfino öffentlich sichtbar. In Schwedt und Umgebung machen sich immer mehr Menschen Sorgen, was wird, wenn die Pläne umgesetzt werden sollten.

Veröffenlichung/ data publikacji: 05.05.2009