Brüssel

Anderer Ton, gleiche Ziele. Polens neuer Premier will in der EU künftig konstruktiv mitarbeiten

Politik lebt von Symbolen. Also verkündete Jacek Saryusz-Wolski: „Polen wird als einer der ersten Staaten den EU-Reformvertrag ratifizieren.“ Damit wollte der Vorsitzende des Auswärtigen Ausschusses des EU-Parlaments am Montag in Brüssel zeigen, dass sein Land einen neuen Europakurs fahren will. Vergessen sein sollen die Zeiten, als der ehemalige Premier Jaroslaw Kaczynski den Rest des Kontinents mit seinen Vetodrohungen an den Rand der Verzweiflung brachte.

Veröffenlichung/ data publikacji: 21.11.2007
Subskrybuje zawartość