dpa/mv

Atomtransport aus Obrigheim in Lubmin angekommen

Der Schiffstransport mit schwach radioaktivem Abfall aus dem stillgelegten Atomkraftwerk Obrigheim (Baden-Württemberg) hat am Montag den Industriehafen Lubmin erreicht. Die zwei Dampferzeuger und zwei Motorenpumpen sollen in den kommenden Jahren im Zwischenlager Nord in Lubmin gelagert, zerlegt und dekontaminiert werden, wie Marlies Philipp, Sprecherin der Energiewerke Nord (EWN), am Montag sagte

Veröffenlichung/ data publikacji: 04.06.2012

Werftenkrise: Merkel setzt auf Gespräche in Brüssel

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) setzt bei den Bemühungen um die Rettung der P+S-Werften auf die Gespräche mit der EU-Kommission. „Es ist richtig und wichtig, dass Bund, Land und EU-Kommission über die Situation sprechen“, sagte Merkel am Donnerstag in ihrem Heimatwahlkreis in Stralsund.

Veröffenlichung/ data publikacji: 31.05.2012

Gespräche über Ostsee-Pipeline mit Polen

Das Bau- und Betreiberkonsortium der Ostsee-Pipeline, Nord Stream, will Bedenken der polnischen Hafengesellschaft zu der Erdgasleitung ausräumen. Die Gasleitung kreuzt die Hafenzufahrt von Swinemünde (Swinoujscie). Die polnische Hafengesellschaft befürchtet, dass Schiffe mit einem Tiefgang von 15 Metern den Hafen wegen der Pipeline künftig nicht anfahren können. Das sei aber wichtig, da in dem Hafen der Bau eines Flüssiggas-Terminals geplant sei. Wie Nord Stream am Freitag mitteilte, ist mit der polnischen Hafengesellschaft eine Arbeitsgruppe ins Leben gerufen worden.

Veröffenlichung/ data publikacji: 24.01.2011

Linke: Demokratieerklärung «vergiftet» Klima

Die Linke im Schweriner Landtag hat die Verpflichtung von Anti-Rechts-Initiativen zur Abgabe einer «Demokratieerklärung» scharf kritisiert. Die von Bundesfamilienministerin Kristina Schröder (CDU) eingeführte Auflage für staatlich geförderte Projekte sei «überflüssig wie ein Kropf», erklärte am Montag der innenpolitische Sprecher der Linksfraktion, Peter Ritter.

Veröffenlichung/ data publikacji: 17.01.2011

Mehr Lehreraustausch mit Polen nötig

Die Arbeit polnischer Lehrer in Deutschland und deutscher Lehrer in Polen sollte in Grenznähe zur Normalität werden. Dafür hat sich der Leiter des deutsch-polnischen Gymnasiums Löcknitz (Kreis Uecker-Randow), Gerhard Scherer, am Mittwoch ausgesprochen. Auch zweisprachige Abiture, wie sie nahe Frankreich üblich seien, sollten mehr gefördert werden. Am Nachmittag tagt in Neustrelitz erstmals der Bildungsausschuss der Deutsch-Polnischen Regierungskommission für grenznahe Zusammenarbeit.

Veröffenlichung/ data publikacji: 12.01.2011

Antipolnische NPD-Plakate in Löcknitz entfernt

Schwerin (dpa/mv) - Etwa 50 antipolnische Wahlplakate der NPD sind in Löcknitz (Kreis Uecker-Randow) von Gemeindemitarbeitern abgehängt worden. Das Innenministerium bestätigte am Freitag entsprechende Medienberichte. Gegen die NPD wurde laut NDR 1 Radio MV Anzeige wegen Gefährdung der öffentlichen Sicherheit und wegen Verstoßes gegen die Menschenwürde erstattet. Die Plakate mit der Aufschrift «Polen- Invasion stoppen» seien als Beweismittel beschlagnahmt worden.

Veröffenlichung/ data publikacji: 08.09.2009
Subskrybuje zawartość