Europa

Dziewczyna, której odmówiono aborcji wygrała z Polską w Strasburgu

Nastolatka, która w 2008 r. w wieku czternastu lat zaszła w ciążę w wyniku przestępstwa i której szpital w Lublinie odmówił aborcji wygrała w Europejskim Trybunale Praw Człowieka.
Trybunał orzekł jednogłośnie, że Polska naruszyła trzy przepisy europejskiej konwencji o ochronie praw człowieka i podstawowych wolności dotyczące zakazu nieludzkiego i poniżającego traktowania, prawa do poszanowania życia prywatnego i rodzinnego, a także prawa do wolności i bezpieczeństwa osobistego.

Veröffenlichung/ data publikacji: 31.10.2012

Polen glaubt noch fest an die Zukunft des Euro

Europa zerfällt – und was weiter?" Fragen wie diese hat man sich im malerischen Kurort Krynica noch nie gestellt. Seit 1991 kommen jedes Jahr im frühen Herbst zwei- bis dreitausend Teilnehmer, vor allem aus Mittel- und Osteuropa, zu dem Wirtschaftsforum in die polnischen Beskiden. Nach der Wende war dieses Treffen, stolz "das polnische Davos" genannt, der Ort, wo Hoffnungen blühten und Zukunftspläne geschmiedet wurden. Nach der EU-Erweiterung konnten Unternehmer und Politiker der Region immer neue Erfolge präsentieren. Und jetzt der Abgesang?

Veröffenlichung/ data publikacji: 10.09.2012

Das Ende des deutsch-polnischen Gleichklangs

Sie galten als Muster-Europäer, fleißig, diszipliniert, EU-begeistert. Doch inzwischen hat sich bei den Polen Ernüchterung breit gemacht – und die Sorge, Polens Aufschwung könne in Gefahr geraten.

Veröffenlichung/ data publikacji: 31.08.2012

Radio Rajca aus Bialystok

Die Straße endet im Urwald von Bialowieza. Hier, in der polnischen Woiwodschaft Podlaskie, ist der Wilde Osten der Europäischen Union. Im Nationalpark leben noch mehrere hundert Bisons in Freiheit, nur Indianer und Cowboys gibt es nicht. Östlich von Warschau werden Städte selten, die größten sind Bialystok und Lublin. Das Schienennetz wird dünn, statt Schnellzügen bewegen sich Lastwagen mühsam über Landstraßen vorwärts in Richtung Litauen, Weißrussland oder die Ukraine. „Wir sind praktisch von Warschau isoliert“, bedauert der Bürgermeister der Stadt Biala Podlaska, Andrzej Czapski.

Veröffenlichung/ data publikacji: 11.05.2012

"Einig kann Europa einiges bewegen"

EU-Kommissarin Connie Hedegaard will gegenüber den Fluglinien hart bleiben. Sie ist sicher: Klimapolitik spart Geld.

Veröffenlichung/ data publikacji: 11.04.2012

EU blockiert EU-Umweltpolitik

Die Europäische Union kommt gleich bei zwei wichtigen Umweltthemen nicht voran. Das Treffen der Umweltminister am Freitag endete am späten Abend mit einem doppelten Debakel: Weder eine gemeinsame Regelung für den Umgang mit gentechnisch veränderten Pflanzen wurde gefunden, noch konnten sich die 27 EU-Mitgliedsländer auf höhere Klimaschutzziele bis 2050 einigen. Dementsprechend sauer war die EU-Klimakommissarin Connie Hedegaard, und sie machte daraus auch keinen Hehl: "Die EU kann so nicht arbeiten.

Veröffenlichung/ data publikacji: 12.03.2012

Polen wollen Klima in der EU vergiften

Polen macht Ärger: Beim heutigen Umweltrat in Brüssel rechnen Diplomaten und Nichtregierungsorganisationen mit einer heftigen Auseinandersetzung vor allem zwischen Warschau und Berlin. Die Minister wollen über die Energiestrategie der Europäischen Union bis 2050 entscheiden. Deutschland und andere EU-Staaten wie Belgien und Großbritannien wollen das Einsparziel von Treibhausemissionen von 20 auf 30 Prozent erhöhen. Das lehnt Polen rigoros ab.

Veröffenlichung/ data publikacji: 09.03.2012

Union der Lohndrücker

Es war eine Premiere: Im April 2010 verlangte die Troika aus EU-Kommission, Europäischer Zentralbank (EZB) und Internationalem Währungsfonds (IWF) von Griechenland erstmals eine 25-prozentige Lohnkürzung im öffentlichen Sektor. Kurz darauf griff die Troika auf ähnliche Weise in Rumänien ein, dieses Mal sogar im privaten Sektor.Und im Dezember 2011 forderte die Troika von Griechenland erstmals die Kürzung des Mindestlohns für den privaten Sektor.

Veröffenlichung/ data publikacji: 14.02.2012

Gewerkschaften stehen vor Strategiewechsel - Merkels Europa ist falsch

Ursache und Wirkung der Krise wurden verdreht. Jetzt können die EU-Staatschefs mit dem Schuldenknüppel umverteilen. Europaweit werden im Namen gesunder Staatsfinanzen Löhne und Renten gekürzt, wird öffentliches Eigentum verscherbelt, die Tarifautonomie ausgehebelt und werden Arbeitnehmerrechte geschleift.
Doch ein Europa, das die Arbeits- und Lebensbedingungen von Millionen Beschäftigten, Arbeitslosen und Rentnern verschlechtert, ist nicht mehr unser Europa.

Veröffenlichung/ data publikacji: 13.02.2012

Martin Schulz: Europę czeka końska kuracja

Martin Schulz: Ale i tak Donald Tusk osiągnął znacznie więcej, niż inni chcieli mu dać. Ten rezultat jest sukcesem Polski i Tuska. Na początku posiedzenia Rady Europy, na którym spotykają się wszyscy szefowie państw UE, panowała bardzo napięta atmosfera. Wtedy powiedziałem, że jest kompletnie nie do przyjęcia, iż zamierza się wykluczyć ze szczytów te kraje, które chcą przystąpić do strefy euro, że za wszelką cenę trzeba je zatrzymać.

Veröffenlichung/ data publikacji: 07.02.2012
Subskrybuje zawartość