AFP

Sie rettete "nur" 2 500 Kinder

Irena Sendler rettete 2 500 jüdische Kinder aus dem Warschauer Ghetto vor dem Holocaust. Doch als Heldin hat sich die alte Dame, die am Montag im Alter von 98 Jahren in Warschau gestorben ist, nie gesehen. "Im Gegenteil", erklärte sie einmal, ihr Gewissen quäle sie, "weil ich nicht mehr tun konnte".
Sendler arbeitete als Krankenschwester, als Deutschland Polen 1939 überfiel. Sie behielt Zugang zum Ghetto, in dem die deutschen Besatzer ab Herbst 1940 alle 400 000 Juden der polnischen Hauptstadt einsperrten. Sendler und ihre Kolleginnen brachten den Menschen Essen und Medikamente.

Veröffenlichung/ data publikacji: 13.05.2008

Mit der Mönchskutte auf den Laufsteg

Modenschauen für Ordensgewänder und Mönche und Nonnen, die als Models auftreten - das kannte man bislang allenfalls als Szene aus Fellinis Film „Roma“. In Polen ist dies nun Wirklichkeit geworden.

Mit strahlendem Lächeln schreitet eine hübsche junge Frau über den roten Teppich, gekleidet in eine weiße Robe von schlichter Eleganz. Auf dem Kopf trägt Schwester Lucja graziös eine schwarze Haube mit weißem Rand.

Veröffenlichung/ data publikacji: 22.04.2008

Kaczynski-Brüder verzögern EU-Vertrag

Nach einer Intervention von Polens Staatspräsident Lech Kaczynski zögert sich die Ratifizierung des EU-Reformvertrags durch Warschau weiter hinaus. Das polnische Parlament verwies den Entwurf des Ratifizierungsgesetzes der liberalkonservativen Regierung am Dienstag in den zuständigen Ausschuss. Der Präsident hatte am Vorabend in einer TV-Ansprache einen eigenen Entwurf zum Ratifizierungsgesetz angekündigt. Damit stellte sich der Staatschef offen an die Seite seines Zwillingsbruders Jaroslaw Kaczynski.

Veröffenlichung/ data publikacji: 18.03.2008

Lider NPD: W Auschwitz zginęło 340 tys., a nie 6 mln ludzi

Udo Voigt, jeden z przywódców skrajnie prawicowej Narodowo-Demokratycznej Partii Niemiec (NPD), tuż przed wizyta Donalda Tuska w Berlinie zażądał zwrotu ziem utraconych przez Niemcy w 1945 r. Podważył też liczbę ofiar Holocaustu.

Veröffenlichung/ data publikacji: 10.12.2007