http://www.Ostsee-Zeitung.de

Greifswald bekommt neue Stolpersteine

Wenige Monate nach dem skandalösen Diebstahl von elf sogenannten Stolpersteinen in Greifswald sind Mittwoch neue beschriftete Messingplatten zum Gedenken an die von Nationalsozialisten deportierten Juden im Rathaus angekommen.

Veröffenlichung/ data publikacji: 06.02.2013

Usedoms Schulen finden kaum noch Mathelehrer

Die Schulen auf Usedom und in der Region finden kaum noch Nachwuchslehrer für den Matheunterricht. Im Jahr 2012 wurden laut Bildungsministerium landesweit nur 44 Referendare in den Fächern Mathe, Biologie, Physik oder Chemie eingestellt.

Veröffenlichung/ data publikacji: 05.02.2013

Caffier lehnt Alkoholverbot in Mecklenburg-Vorpommern ab

in Alkoholverbot auf öffentlichen Plätzen - wie zurzeit bundesweit diskutiert wird - ist in Mecklenburg-Vorpommern kein Thema. Man könne alkoholbedingte Schlägereien oder Belästigungen nicht durch ein generelles Verbot verhindern, sagte Innenminister Lorenz Caffier (CDU). Stattdessen müssten die Ursachen des übermäßigen Alkoholkonsums herausgefunden und bekämpft werden. Zudem würde die Kontrolle, ob das Verbot eingehalten wird, zusätzliches Personal für die Polizei erfordern.

Veröffenlichung/ data publikacji: 02.02.2013

Bau des Radewegs zum Königsstuhl verzögert sich

Der Bau des zwölf Kilometer langen Radweges zwischen Sassnitz und dem Königsstuhl verzögert sich weiter. Die Baukosten werden nach neuesten Schätzungen vier Millionen Euro betragen. Damit sind sie doppelt so hoch sein wie bisher vermutet. Dadurch ist die gesamte Finanzierung ungeklärt.

Veröffenlichung/ data publikacji: 30.01.2013

Seehafen am Sund verzeichnet Umschlagrekord

Der Seehafen der Hansestadt boomt. Noch nie wurden dort so viele Güter umgeschlagen wie im vergangenen Jahr. Knapp 1,9 Millionen Tonnen gingen über die Kaikante. Das sind noch einmal rund 270 000 Tonnen oder knapp 16 Prozent mehr als im bisherigen Rekordjahr 2011

Veröffenlichung/ data publikacji: 30.01.2013

Studie: 19 Prozent der Usedomer fühlen sich unsicher

Nach einer Studie des Landeskriminalamtes Mecklenburg-Vorpommern (LKA) und der Universität Greifswald fühlt sich jeder fünfte Usedomer in seinem Heimatort unsicher. Demnach nehmen die Sorgen und Ängste, Opfer einer Straftat zu werden, mit wachsender Nähe zur deutsch-polnischen Grenze zu.

Veröffenlichung/ data publikacji: 29.01.2013

Mehr Geld: Brodkorb macht Lehrer zu Beamten

Mecklenburg-Vorpommern geht in der Schulpolitik neue Wege. Erstmals in der Geschichte des Landes sollen Lehrer verbeamtet werden. Darauf verständigten sich am Dienstagabend Spitzenvertreter der beiden Regierungsparteien SPD und CDU. Das Ziel bestehe darin, den Lehrerberuf attraktiver zu machen, sagte Ministerpräsident Erwin Sellering (SPD) im Anschluss an den Koalitionsausschuss.

Veröffenlichung/ data publikacji: 23.01.2013

Hansa droht Insolvenz: Geld reicht noch fünf Monate

Die Rettung des wirtschaftlich schwer angeschlagenen FC Hansa Rostock wird zu einem Wettlauf mit der Zeit. „Wir müssen jetzt die finanzielle Konsolidierung anpacken und haben wahrscheinlich nur fünf Monate, um dort den Durchbruch zu schaffen“, sagt Aufsichtsrats-Chef Thomas Abrokat.

Veröffenlichung/ data publikacji: 22.01.2013

Wirtschaftsförderung ab sofort nur noch bei Mindestlohn

Wirtschaftsförderung vom Land gibt es seit Dienstag nur noch, wenn ein Unternehmen seinen Beschäftigten auf den neuen oder gesicherten Arbeitsplätzen 8,50 Euro Mindestlohn zahlt. Sollen nach einer Investition Leiharbeiter eingesetzt werden, werde nicht gefördert, teilte Mecklenburg-Vorpommerns Wirtschaftsminister Harry Glawe (CDU) in Schwerin mit. Die neue Richtlinie zur Wirtschaftsförderung sei jetzt im Amtsblatt veröffentlicht worden und damit in Kraft.

Veröffenlichung/ data publikacji: 22.01.2013

Weiße Flotte hat neue Pläne für Hafenrundfahrten

Die Weiße Flotte in Stralsund (Landkreis Vorpommern-Rügen) setzt in diesem Jahr noch stärker auf Hafenrundfahrten als bisher. Geschäftsführer Jörg Lettau will dazu die Taktzahl erhöhen, aber auch inhaltlich neue Wege beschreiten. Dazu will die Fahrgastreederei enger mit städtischen Partner zusammenarbeiten.

Veröffenlichung/ data publikacji: 21.01.2013