Frank Herold

Grüße zum Neujahr und eine politische Botschaft

Polen will sein seit Jahren leerstehendes Botschaftsgebäude Unter den Linden im kommenden Jahr zum Blickfang machen. Heute wird ein Transparent enthüllt, das über die gesamte Fassadenbreite in leuchtendem Rot und mit bunten Kreisen den Berlinern die besten Wünsche für das Jahr 2009 übermittelt.

Veröffenlichung/ data publikacji: 19.12.2008

Post aus Langley

Zum Jahrestag des Kriegsrechts in Polen übergibt die CIA die Berichte ihres Agenten an Warschau

Veröffenlichung/ data publikacji: 17.12.2008

Zwischen Konjunkturängsten und Klimasorgen

Vor ihrem Gipfel sucht die EU einen Weg, Wirtschaftsinteressen und Umweltschutz miteinander zu vereinbaren

Veröffenlichung/ data publikacji: 10.12.2008

Fragen nach IM Bolek

"Solidarnosc"-Gründer Lech Walesa lud Nobelpreisträger ein, um über die Zukunft zu reden. Doch die Gäste der Konferenz waren mehr an seiner eigenen Vergangenheit interessiert

Veröffenlichung/ data publikacji: 08.12.2008

Der Herr Minister erzählt einen Witz

Erst Silvio Berlusconi, jetzt möglicherweise Radoslaw Sikorski: Polens Außenminister wird von der rechtsnationalen Opposition beschuldigt, den kommenden US-Präsidenten Barack Obama mit einem rassistischen Witz beleidigt zu haben. Ryszard Czarnecki, Europa-Abgeordneter der PiS-Partei, kolportierte den angeblichen Fehltritt in seinem Internet-Blog.

Veröffenlichung/ data publikacji: 22.11.2008

Polens Premier will Euro ab 2012

Knapp einen Monat ist es her, dass sich Polens Ministerpräsident Donald Tusk definitiv festlegte. Seine Regierung sei entschlossen, den Euro 2011einzuführen, sagte er auf einem Wirtschaftsforum im südpolnischen Krynica. Am 1. Januar 2012 solle er allgemeines Zahlungsmittel werden, präzisierte er vergangene Woche. Seitdem streiten die Experten, ob der Zeitpunkt der Ankündigung angesichts zusammenbrechender Finanzmärkte und allgemeiner Verunsicherung günstig gewählt war.

Veröffenlichung/ data publikacji: 08.10.2008

Stettin - vergessene Stadt

Wenn nichts mehr geht, hilft nur noch Geschichte. Seit einem Jahr versucht Polens ultrakonservative Opposition vergeblich, die Popularität der regierenden liberalen Bürgerplattform zu brechen. Jetzt wittert die den Kaczynski-Brüdern äußerst gewogene Zeitung Nasz Dziennik Vaterlandsverrat: "Will die Regierung Tusk Stettin den Deutschen zurückgeben?", titelt sie alarmistisch.

Veröffenlichung/ data publikacji: 01.10.2008

USA und Polen einig über Raketenschild

Die USA brauchen für die Stationierung ihres umstrittenen Raketenschildes keine Alternative zum Standort Polen. Unterhändler beider Länder haben sich auf einen Vertragstext geeinigt, gab das US-Verteidigungsministerium bekannt, ohne Einzelheiten mitzuteilen. Dabei geht es im Kern um die Stationierung von zehn amerikanischen Raketen im Nordwesten Polens, die zu einem Verteidigungssystem gehören, dass Langstreckenraketen aus dem Iran abfangen soll.

Veröffenlichung/ data publikacji: 04.07.2008

Auf der Suche nach neuen Wegen

Wie es nach dem Nein der Iren mit dem EU-Reformvertrag weitergehen soll, das wird auch Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) und Polens Ministerpräsident Donald Tusk bei ihrem Treffen am heutigen Montag in Danzig beschäftigen. Beide suchen einen Weg, wie der Vertrag doch noch in Kraft treten kann. Neben europapolitischen Fragen stehen bilaterale Themen auf der Tagesordnung von Merkels Kurzbesuch in Tusks Heimatstadt, wo dessen Regierung ein Museum des Zweiten Weltkriegs bauen will.

Veröffenlichung/ data publikacji: 16.06.2008

Erstes Lehrbuch für Polen und und Deutsche

Für die einen geschah es in Tannenberg, die Polen nennen den Ort im Osten ihres Landes Grunwald. Am 15. Juli 1410 brachte dort ein polnisches Heer den Rittern des Deutschen Ordens ihre schmerzhafteste Niederlage bei. Bis in die jüngere Vergangenheit wurde dieses historische Ereignis mystifiziert und politisch instrumentalisiert. Auf polnischer wie auf deutscher Seite gab es jahrhundertelang widerstreitende Interpretationen, es löste emotionale Aufwallungen und zeitweise finsteren Nationalismus aus. Es gibt zahllose Beispiele für solch unvereinbare Sichten.

Veröffenlichung/ data publikacji: 19.05.2008