Löcknitz

Der Ort lebt durch Schulen und Vereine

Über 1000 Akteure und rund 2000 Zuschauer entlang der Straßen – mit einer solchen Resonanz zur Jahrfeier hatte in Löcknitz kaum jemand gerechnet.

Veröffenlichung/ data publikacji: 04.06.2012

Neo-Nazis mischen sich in Umzug

Es war so ein schönes Fest, ganz Löcknitz legte sich ins Zeug für den großen Umzug zur 800-Jahr-Feier. Leider mogelten sich aber auch Rechtsextremisten in den Festzug. Unbehelligt durften sie ihre kriegslüsterne Propaganda betreiben.

Veröffenlichung/ data publikacji: 04.06.2012

Polnische Einwanderer sorgen für Nachwuchs

Vorpommern stirbt aus. Nicht jedoch nahe der polnischen Grenze. Denn hier siedeln sich immer mehr junge Familien aus Polen an. In Löcknitz eröffnete jetzt sogar ein neuer deutsch-polnischer Kindergarten. So gibt es in Löcknitz ein deutsch-polnisches Gymnasium und seit einigen Monaten auch den deutsch-polnischen Kindergarten "Randow Spatzen". "Jan spielt hier mit deutschen und polnischen Kindern, da gibt es keine Barrieren", sagt Piechorska.
Jedes vierte Kind im neuen deutsch-polnischen Kindergarten hat polnische Eltern. Die meisten wohnen bereits in Löcknitz und Umgebung.

Veröffenlichung/ data publikacji: 25.12.2011

NPD-Hochburg Löcknitz - Brücke ohne Enden

Löcknitz liegt etwa auf der Hälfte der Strecke zwischen Pasewalk und dem Stadtrand von Stettin. Die NPD erreichte bei der jüngsten Landtags- und Kreistagswahl im September hier zwanzig Prozent der Stimmen. Gibt es da einen Zusammenhang?
Wie überall in Vorpommern verlor die Gemeinde seit der deutschen Einheit zwar Hunderte von Einwohnern, vor allem die Jugend. Inzwischen aber haben Polen aus Stettin die Lücken gefüllt. Jeder zehnte Löcknitzer ist inzwischen ein Pole.

Veröffenlichung/ data publikacji: 18.11.2011

Weniger Schüler an deutsch-polnischer Schule?

Im deutsch-polnischen Grenzgebiet sorgen derzeit Pläne des polnischen Landkreises Pölitz für Unruhe. Demnach will dessen Verwaltung die Unterrichtsstunden im Fach Deutsch kürzen. Diese Maßnahme könnte sich auch auf das deutsch-polnischen Gymnasium in Löcknitz auswirken.
Langfristig droht die Schülerzahl zu sinken. Denn nur wenn die polnischen Schüler ausreichend Deutsch lernen, können sie an die Schule in Löcknitz delegiert werden.

Veröffenlichung/ data publikacji: 03.11.2011

Die Hoffnung ist polnisch

Jessica Przybylski ärgert sich über ihre Heimat. Das liegt nicht daran, dass Jugendlichen nicht viel geboten würde in Löcknitz im Landkreis Uecker-Randow, hier ganz im Osten von Mecklenburg-Vorpommern, wo auf Feldern Strohballen in der Sonne trocknen. Eine idyllische Gegend, eigentlich. Dass sich die 15-Jährige ärgert, liegt an der rechtsextremen NPD, die vor der Landtagswahl, die am kommenden Sonntag stattfindet, hier präsenter ist als die anderen Parteien. In keinem anderen Landkreis hat die NPD bei den letzten Wahlen 2006 so viele Stimmen erhalten.

Veröffenlichung/ data publikacji: 29.08.2011

Neue deutsch-polnische Kita öffnet in Löcknitz

Löcknitz baut seinen Ruf als Modellregion für das Zusammenleben von Deutschen und Polen im Grenzgebiet weiter aus. In dem Ort im Kreis Uecker-Randow wird heute (11.00) eine neue deutsch-polnische Kindertagesstätte eröffnet. In der modernen Einrichtung, in der die «Randow-Spatzen» betreut werden, finden 150 Kinder im Kindergarten, in der Krippe sowie im Hort Platz.

Veröffenlichung/ data publikacji: 20.08.2011

«Randow-Spatzen»: Deutsch-polnische Kita fertig

Nach einem Jahr Bauzeit wird an diesem Jahr in Löcknitz (Kreis Uecker-Randow) die neue deutsch-polnische Kindertagesstätte «Randow-Spatzen» eröffnet. Damit verbessert sich in der Grenzregion zu Polen die Situation für Kinder und Eltern enorm. «Das ist ein großer Gewinn für uns», sagt Bürgermeister Lothar Meistring (Linke). Im krassen Gegensatz zum Bevölkerungsrückgang in der Region und im ganzen Land Mecklenburg-Vorpommern sinkt die Einwohnerzahl in der Gemeinde knapp 20 Kilometer vor Stettin (Szczecin) nicht.

Veröffenlichung/ data publikacji: 19.08.2011

Polen verhelfen ostdeutschem Dorf zu neuer Blüte

Es herrscht nicht viel Verkehr, weder nach Deutschland noch nach Polen. In Löcknitz, einem Dorf ein paar Kilometer weiter, ist es ähnlich still. Einige Fenster sind vernagelt, daneben stehen graue Plattenbauten. Jede Menge Arbeit hat dagegen Lothar Meistring. Der Mittfünfziger mit dem gebräunten Gesicht und dem karierten Hemd muss Baugenehmigungen unterschreiben; nach der Baustelle am See schauen, wo sie einen neuen Kindergarten bauen; mit dem Kollegen von der Arbeitsagentur telefonieren. Für die Sorgen, die sich viele wegen des Beginns der Arbeitnehmerfreizügigkeit am 1.

Veröffenlichung/ data publikacji: 27.04.2011

Polen möbelt Deutschland auf

In Löcknitz, einem Dorf an der Grenze zu Polen, ist es still. Einige Fenster sind vernagelt, daneben stehen graue Plattenbauten. Doch Lothar Meistring hat jede Menge Arbeit. Der Mittfünfziger mit dem gebräunten Gesicht muss Baugenehmigungen unterschreiben. Danach muss er nach der Baustelle am See schauen, wo sie einen neuen Kindergarten bauen. Und mit dem Kollegen von der Arbeitsagentur telefonieren.

Veröffenlichung/ data publikacji: 27.04.2011
Subskrybuje zawartość