Nordkurier

Diebstahl in Grenzregion: Schaden geht in die Millionen

In den ersten neun Monaten des vergangenen Jahres wurde für die 24 Grenzgemeinden eine Schadenssumme von 8,8 Millionen Euro verzeichnet, wie Innenminister Dietmar Woidke (SPD) auf eine Parlamentarische Anfrage mitteilte. Im gesamten Jahr 2010 waren es knapp 10,9 Millionen und ein Jahr zuvor 7,7 Millionen Euro gewesen.

Veröffenlichung/ data publikacji: 21.01.2012

Vorpommern ist Deutschlands ärmste Region

Vorpommern ist Deutschlands ärmste Region. Das belegt erneut der Armutsbericht, den der Deutsche Paritätische Wohlfahrtsverband in Berlin vorgelegt hat. Im Vergleich der Bundesländer steht Mecklenburg-Vorpommern etwas besser da als das Schlusslicht Bremen.

Veröffenlichung/ data publikacji: 20.01.2012

Steter Ärger auf dem Grenzfriedhof

Jenseits der Oder liegen in Slubice auch Deutsche begraben. Noch immer gibt es Streit um den Umgang mit der Geschichte.

Veröffenlichung/ data publikacji: 09.01.2012

Die Polen dürfen das

Dennoch hat Polen ein legitimes Recht, über eine autarke Stromversorgung nachzudenken – nach einschlägigen Erfahrungen mit sowjetischer Machtpolitik, die auch über Energielieferungen ausgeübt wurde. Deutsche und europäische Politik muss vielmehr die Polen überzeugen, dass es alternative Versorgungsgarantien gibt – ohne Atom.

Veröffenlichung/ data publikacji: 04.01.2012

Nachbarn rücken zusammen

Vor gut zwei Jahrzehnten haben Polen und Deutschland den Vertrag über gute Nachbarschaft und freundschaftliche Zusammenarbeit unterzeichnet. Wie steht es heute um das Verhältnis der Länder? Eine Bestandsaufnahme.
Pasewalk (nk)

Veröffenlichung/ data publikacji: 10.12.2011

14. polenmARkT - Drehscheibe für Polenkontakte

Heute beginnt der 14. polenmARkT. Zwölf Tage lang versammelt das Festival Beispiele aus der ganzen Breite der polnischen Kultur in Greifswald und Vorpommern. Uwe Roßner sprach darüber mit dessen Leiter Prof. Alexander Wöll und Dr. Christian Suhm vom Alfried Krupp Wissenschaftskolleg.
Warum strahlt das Festival in diesem Jahr über Greifswalds Grenzen hinaus bis nach Vorpommern?

Veröffenlichung/ data publikacji: 17.11.2011

Barlach und das Thema Tod

Der Grabmalkunst des Bildhauers Ernst Barlach (1870-1938) ist eine umfangreiche Sonderausstellung im polnischen Stettin (Szczecin) gewidmet, die an diesem Donnerstag eröffnet wird. „Thema sind die Entwürfe für private Grabmale und öffentliche Ehrenmale von Barlach, von denen ein Teil bei den Nationalsozialisten beseitigt und später wieder aufgestellt wurde“, sagte der Leiter der Barlach-Gedenkstätte in Güstrow, Volker Probst, am Mittwoch der Nachrichtenagentur dpa.

Veröffenlichung/ data publikacji: 09.11.2011

Radelnd zur Völkerfreundschaft unterwegs

Eigentlich sind es zwei eigenständige Vereine, das Deutsch-Polnische Frauen-Forum (PDFF) mit Sitz und Büro in Wolgast, und das Polnisch-Deutsche Frauen-Forum in Swinemünde. Dennoch wird alles gemeinsam gemacht. Wie zum Beispiel am Sonntag die Fahrradtour durch die Stadt an der Swine. Aneta Zdybel, Vorsitzende des Polnisch-Deutschen Frauen-Forums (PDFF), nahm die Teilnehmerinnen vom deutschen Schwesternverein an der UBB-Station Swinemünde-Zentrum in Empfang.
Veröffenlichung/ data publikacji: 31.08.2011

Argumente gegen rechte Parolen

Mit einem Faltblatt sollen die Bewohner der vorpommerschen Grenzregion über polenfeindliche Parolen auf NPD-Wahlplakaten aufgeklärt werden. Der Info-Flyer des Projekts "perspektywa" (Perspektive) wird in 3500 Exemplaren in den Landkreisen Uecker-Randow und Ostvorpommern verteilt und greift fünf NPD-Parolen auf. Anhand von Fakten würden die Sprüche der Rechtsextremen entkräftet, sagte Projektleiter Niels Gatzke gestern.

Veröffenlichung/ data publikacji: 17.08.2011

''Wir können auch gut zählen und rechnen''

Polen übernimmt morgen von Ungarn bis zum Jahresende die Ratspräsidentschaft der Europäischen Union. Frank Wilhelm und Jan Bach sprachen mit dem Stettiner EU-Abgeordneten Slawomir Nitras von der in Polen regierenden Bürger-Plattform über die Lehren aus der vorherigen Ratspräsidentschaft, das Verhältnis der Polen zum Euro sowie die konkrete europäische Zusammenarbeit im Pomerania-Raum.

Veröffenlichung/ data publikacji: 30.06.2011