Caroline M. Buck

Doppelte Vertreibung

Der Dokumentarfilm »Aber das Leben geht weiter« bringt Vertriebene zusammen. Der Film des Regie-Paares Karin Kaper und Dirk Szuszies nutzt die Familiengeschichte der Regisseurin für eine sehr persönliche Erinnerung an die Schneisen, die die große, politische Geschichte in kleine, individuelle Geschichten reißt. Drei Frauen auf deutscher, drei Frauen auf polnischer Seite – Großmutter, Mutter, Enkelin – sprechen gemeinsam, auf Polnisch und Deutsch über die Jahrzehnte seit Kriegsbeginn, über ihre jeweilige Familiengeschichte und wie diese beiden Geschichten sich kreuzten.

Veröffenlichung/ data publikacji: 19.05.2011