Torsten Roth

Billiglöhne trotz Tarifvertrag

In Mecklenburg-Vorpommern zahlen 42 Branchen ihren Angestellten trotz Vereinbarungen mit den Gewerkschaften Gehälter unter dem Mindestlohnniveau von 8,50 Euro je Stunde.

Veröffenlichung/ data publikacji: 19.02.2013

Keine Landesmittel mehr für Lohndrücker

Mecklenburg-Vorpommern verschärft die Förderkriterien. Ab sofort sollen nur noch die Unternehmen Wirtschaftsförderung des Landes erhalten, die ihren Angestellten mindestens 8,50 Euro die Stunde zahlen. Der DGB fordert die gleichen Regeln auch für EU-Fonds.

Veröffenlichung/ data publikacji: 23.01.2013

Exportland MV beliefert sogar Papst Benedikt

Die Geschäfte brummen: Der Warenexport aus Mecklenburg-Vorpommern hat 2011 mit einem Umfang von 7,2 Milliarden Euro einen neuen Rekord erreicht.

Veröffenlichung/ data publikacji: 27.06.2012

Rettung von P+S steht auf der Kippe

Das Kabinett hat eine Nothilfe für die angeschlagenen P+S-Werften in Stralsund und Wolgast bewilligt. Doch auch die Mitarbeiter sollen sich an der Rettung des Unternehmens beteiligen.

Veröffenlichung/ data publikacji: 02.06.2012

Werften-Crash: 1700 Jobs in Gefahr

Schiffbauer in Not: Ohne sofortige Nothilfe in Millionenhöhe gerät der Bestand den P+S-Werften in Stralsund und Wolgast in Gefahr.

Veröffenlichung/ data publikacji: 30.05.2012