Die Welt

Polen zeigt seine Kunst, die es im Krieg verlor

Die Rückführung von Beutekunst ist eine delikate Angelegenheit. Deshalb setzt auch Polen, das nach dem großen Kunstraub im Zweiten Weltkrieg einiges zurückzugewinnen hätte, dabei auf stille Diplomatie. So still geht es gelegentlich zu, dass die großen polnischen Zeitungen glatt übersehen haben, was das Warschauer Kulturministerium neu auf seiner Internetseite präsentierte: einen Katalog der 1939-1945 verschollenen Kulturgüter mit Fotos der Werke. Hier werden zunächst nur 2000 Objekte vorgestellt, ein Bruchteil der tatsächlichen Verluste.

Veröffenlichung/ data publikacji: 05.03.2011

Zurück zur Demokratur

Ein Jahr nach dem Machtwechsel in der Ukraine kehrt die Vergangenheit zurück. Unter Präsident Viktor Janukowytsch erhalten altbekannte Dämonen wieder Nahrung: Korruption und Repression

Veröffenlichung/ data publikacji: 28.02.2011

Eine Jahrhundertfigur

Jan Karski war der Mann, der den Westen über den Holocaust unterrichtete. Nun erscheint sein "Bericht an die Welt"

Veröffenlichung/ data publikacji: 26.02.2011

Nie mehr schlafen

Der französische Romancier Yannick Haenel klagt den Westen an und setzt dem polnischen Heroismus ein eindrucksvolles Denkmal

Veröffenlichung/ data publikacji: 26.02.2011

"Eine tragische Gestalt"

Wladyslaw Bartoszewski kannte Jan Karski seit 1942 und ist ihm bis zu dessen Tod im Jahr 2000 immer wieder begegnet. Eine Erinnerung

Veröffenlichung/ data publikacji: 26.02.2011

Schnäppchenjagd in den Ruinen von Treblinka

Polen erlebt einen Bilderstreit. Es geht um ein Foto aus der unmittelbaren Nachkriegszeit, das einzige Bild in einem neuen Buch – und um den Text, der sich um das Bild rankt. Der Streit lässt in seiner Heftigkeit an die deutsche Debatte über die Wehrmachtsausstellung denken. Die Fotografie aus Polen zeigt uns eine fast idyllische Szene. Wäre dies ein Gemälde, könnte „Nach der Feldarbeit“ darunter stehen oder „Erntedank“. Wären da nicht die Schädel und Knochen, vor den Bäuerinnen und Bauern sorgfältig aufgereiht. Was zeigt dieses Bild aus der Umgebung von Treblinka?

Veröffenlichung/ data publikacji: 25.02.2011

Wir Polen haben die Juden nie beweinen können

Ein Buch von Jan Tomasz Gross über den Umgang der Polen mit der Juden-Vernichtung spaltet die Nation. Warum, erklärt Andrzej Stasiuk.

Veröffenlichung/ data publikacji: 11.02.2011

Wie Russland ein polnisches Großprojekt torpedierte

Der Kauf einer litauischen Raffinerie war Polens größte Auslandsinvestition. Doch dann mischte sich Putin-Intimus Igor Setschin ein.

Veröffenlichung/ data publikacji: 27.01.2011

Glasnost war gestern

Zwischen Polen und Russland hatte eine historische Annäherung begonnen. Sie ist durch den einseitigen russischen Bericht über die Absturzursache von Smolensk gefährdet. Die Beziehungen bleiben verletzlich

Veröffenlichung/ data publikacji: 17.01.2011