Die Welt

Polen glaubt noch fest an die Zukunft des Euro

Europa zerfällt – und was weiter?" Fragen wie diese hat man sich im malerischen Kurort Krynica noch nie gestellt. Seit 1991 kommen jedes Jahr im frühen Herbst zwei- bis dreitausend Teilnehmer, vor allem aus Mittel- und Osteuropa, zu dem Wirtschaftsforum in die polnischen Beskiden. Nach der Wende war dieses Treffen, stolz "das polnische Davos" genannt, der Ort, wo Hoffnungen blühten und Zukunftspläne geschmiedet wurden. Nach der EU-Erweiterung konnten Unternehmer und Politiker der Region immer neue Erfolge präsentieren. Und jetzt der Abgesang?

Veröffenlichung/ data publikacji: 10.09.2012

Das Ende des deutsch-polnischen Gleichklangs

Sie galten als Muster-Europäer, fleißig, diszipliniert, EU-begeistert. Doch inzwischen hat sich bei den Polen Ernüchterung breit gemacht – und die Sorge, Polens Aufschwung könne in Gefahr geraten.

Veröffenlichung/ data publikacji: 31.08.2012

Auf Straßen, die es nur in Träumen gibt

Wer war früher, wo wir jetzt sind? Mit dem Festival "Singers Warschau" entdeckt Polen sein jüdisches Erbe.
Die Sonne geht unter über Warschau. Irgendwo in der Ferne braust der Straßenverkehr. Aber hier, wo sich eine kleine Menschenmenge versammelt hat, herrscht andächtiges Schweigen. Der einstige jüdische Friedhof im Stadtteil Brodno wirkt ungepflegt, wie ein natürliches Stück Wald in der Großstadt; die Birken haben ihn sich zurückerobert. Zwischen den Bäumen hin und wieder Grabsteine. Mal einzeln stehend, mal von unsichtbarer Hand zu Dutzenden zusammengeschoben, wie große Dominosteine.

Veröffenlichung/ data publikacji: 31.08.2012

Polen will jetzt Einwanderungsland werden

Russen aus Königsberg dürfen visafrei einreisen, Polen erkennt doppelte Staatsbürgerschaften an. Vor allem Arbeitskräfte aus der Ukraine freuen sich – nicht jedoch ihre Regierung, die Alarm schlägt.
Auf die polnischen Behörden kommt neue Arbeit zu. Wird Polen Einwanderungsland? Seit dem 15. August stehen die Chancen dafür nicht schlecht. Seit diesem Datum erkennt Warschau doppelte Staatsbürgerschaften an und hat zugleich die Einbürgerung erleichtert.

Veröffenlichung/ data publikacji: 24.08.2012

Der Osten, die Kindheit und der Karpfen im Bad

"Persepolis" auf Polnisch: In der Graphic Novel "Marzi" erinnert sich Marzena Sowa an eine Jugend in Polen vor dem Fall des Eisernen Vorhangs.

Veröffenlichung/ data publikacji: 20.08.2012

Half Premier Tusk seinem Sohn per Geheimdienst?

Die Zeit der großen Betrugsskandale schien in Polen lange vorbei - bis vor einer Woche die Danziger Firma Amber Gold zusammenbrach. 50.000 Kunden, vor allem Kleinsparer, müssen um ihr Geld fürchten, umgerechnet bis zu 20 Millionen Euro. Nun wurden in Wohnung und Büro des Firmengründers 57 Kilo Gold sichergestellt, und es wurde Anklage gegen ihn erhoben. Damit nicht genug: Polens Premier Donald Tusk ist vom Skandal persönlich betroffen. Sein Sohn Michal war im Umfeld der dubiosen Firma aktiv. Auf den Regierungschef kommen unangenehme Fragen zu.

Veröffenlichung/ data publikacji: 20.08.2012

Moskaus Patriarch in Polen

Ein historisches Ereignis zwischen Polen und Russen: Wie ein Staatsgast und mit militärischen Ehren ist Patriarch Kyrill I. in Warschau empfangen worden. Große Erwartungen werden an diesen ersten Besuch eines Oberhaupts der Russisch-orthodoxen Kirche in Polen geknüpft. Auch wenn der Gast ebenso wie die römisch-katholische Kirche Polens versuchten, den Besuch als "unpolitisch" darzustellen - Kyrill I. ist ein enger Verbündeter Putins, der Besuch wird als Geste der Kooperationsbereitschaft des Kremls verstanden.

Veröffenlichung/ data publikacji: 18.08.2012

Als die NS-Mordfabriken an ihre Grenzen stießen

Im Sommer 1942 war die Probephase abgeschlossen. Unter dem Tarnnamen "Aktion Reinhardt" begann in den Vernichtungslagern Belzec, Sobibor und Treblinka die industrielle Menschenvernichtung.

Veröffenlichung/ data publikacji: 25.07.2012

An der Grenze zu Polen verschwinden Traktoren

In der Uckermark werden reihenweise Landmaschinen von den Höfen geklaut. Die Bauern verdächtigen polnische Banden. Sie fühlen sich von der Politik allein gelassen und drohen mit Selbstjustiz.

Veröffenlichung/ data publikacji: 25.07.2012

Beitritt zur Euro-Zone? Polen lässt sich lieber Zeit

Die Polen haben es mit einem Euro-Beitritt nicht eilig. Außenminister Sikorski plädiert dafür, die Überwindung der Schuldenkrise abzuwarten. In der Bevölkerung ist der Euro ohnehin nicht begehrt.

Veröffenlichung/ data publikacji: 12.07.2012