Lausitzer Rundschau

Internationales Interesse an Wolfsregion steigt

Das Kontaktbüro Wolfsregion Lausitz in Rietschen war international noch nie so gefragt wie 2013. Aus Frankreich, Japan, Dänemark und den Niederlanden kamen Interessierte in die Oberlausitz, um von der hier erworbenen Fachkompetenz zu profitieren.

Veröffenlichung/ data publikacji: 11.01.2014

Pilotprojekt gegen braune Spree

Im April will der Bergbausanierer LMBV ein wissenschaftliches Pilotprojekt zur Reduzierung der Eisen- und Sulfatbelastung der Spree starten. Das Vorhaben durchläuft zurzeit in Sachsen das Genehmigungsverfahren.

Veröffenlichung/ data publikacji: 06.01.2014

Branitz hofft auf Chance in Paris

Für das Fürst-Pückler-Ensemble Park und Schloss Branitz wird 2014 zum Schicksalsjahr – im Wettstreit um die Aufnahme ins Unesco-Weltkulturerbe. Denn die Kultusminister der Länder erstellen die deutsche Favoritenliste für Bewerber in Paris.

Veröffenlichung/ data publikacji: 02.01.2014

Tarpane verlassen die Spreeaue

eit sieben Jahren gehören sie zum Landschaftsbild der renaturierten Spreeaue: Eine kleine Herde von Tarpanen war hier angesiedelt worden, um gemeinsam mit Aueroxen und Wasserbüffeln für die Grünpflege zu sorgen. Doch die Wildpferde vertragen den feuchten Boden nicht.

Veröffenlichung/ data publikacji: 19.12.2013

Von Geiz bis Gastfreundschaft: Studie zu Vorurteilen gegen Sorben

Heilig oder scheinheilig? Klischees Deutscher über Sorben sind vielfältig. Jetzt sind sie erstmals wissenschaftlich untersucht. Das Ergebnis dürfte auf beiden Seiten für Diskussionen sorgen.

Veröffenlichung/ data publikacji: 15.12.2013

Wie seniorenfreundlich ist Guben?

Wie seniorenfreundlich ist Guben? Diese Frage muss sich die Neißestadt angesichts der demografischen Entwicklung stellen. Schon heute sind fast 40 Prozent der Gubener älter als 60 Jahre. Tendenz steigend. Um den Bedürfnissen dieser Generation gerecht zu werden, gibt es Leitlinien zur Seniorenpolitik. Diese wurden jetzt von Experten kritisch untersucht.

Veröffenlichung/ data publikacji: 14.12.2013

Zweiter Seenland-Stadthafen entsteht

Eine Vision wird Wirklichkeit: Am gestrigen Mittwoch ist die Hafenbaustelle am Großräschener See offiziell eröffnet worden. Bis Sommer 2016 entsteht in einer von Bergleuten bereits vorgefertigten Bucht der zweite Stadthafen des Lausitzer Seenlandes.

Veröffenlichung/ data publikacji: 12.12.2013

Cottbusern ist ihr Staatstheater teuer

Zu viele Spielstätten, teure Gästewohnungen, eine Theaterkasse in der Galeria Kaufhof und zu geringe Eintrittspreise – der Brandenburger Landesrechnungshof hat in seinem Jahresbericht das Cottbuser Staatstheater gerügt. Vor allem bei den Ticketpreisen sei noch Luft nach oben – das bestätigen Cottbuser Theatergänger.

Veröffenlichung/ data publikacji: 11.12.2013

Spree-Neiße-Politik uneins über Tagebaupläne

In Cottbus ist man sich nahezu einig: Die Stadt will am heutigen Dienstag sogar offiziell auf der Seite der Kohlebefürworter demonstrieren. Im von den Tagebauplänen betroffenen Spree-Neiße-Kreis sieht das schon anders aus. Selbst durch einzelne Fraktionen zieht sich die Spaltung.

Veröffenlichung/ data publikacji: 10.12.2013

Cottbus fürchtet um seine Universität

Die Vorgänge um die Fusion der BTU Cottbus – Senftenberg wirft Schatten: Oberbürgermeister Frank Szymanski (SPD) bescheinigt der Universität derzeit einen desolaten Zustand. Deshalb macht er am Mittwoch vor dem Stadtparlament einen Forderungskatalog auf und verlangt schnelle Nachbesserungen aus Potsdam. Für viele Abgeordnete ist das zu wenig.

Veröffenlichung/ data publikacji: 28.11.2013