Lausitzer Rundschau

Sprachschule unterstützt interkulturelle Kompetenz

Zu den vielen Facetten der Niederlausitz gehöre ihre besondere kulturelle Prägung und Mehrsprachigkeit, heißt es in einer Mitteilung der Schule für Niedersorbische Sprache und Kultur.

Veröffenlichung/ data publikacji: 16.02.2008

Piratenfischer sorgen für Unmut auf der Ostsee

llegale Fischerei gilt als eine der größten Gefahren für die Artenvielfalt in den Weltmeeren. Zudem ist sie ein Riesengeschäft. Bis zu zehn Milliarden Euro werden durch den Handel mit Schwarzfängen nach Angaben des Bundeslandwirtschaftsministeriums jedes Jahr weltweit verdient. Piratenfischer jagen nicht nur teuren Thunfisch im Atlantik – auch auf der Ostsee geht laut Behörden, Forschern und Umweltschützern nicht immer alles mit rechten Dingen zu.

Veröffenlichung/ data publikacji: 28.01.2008

Das Risiko ist gesunken

Fünf Wochen nach Wegfall der Grenzkontrollen zwischen Polen und Deutschland gibt es noch keine gesicherten Erkenntnisse, ob dieser Wegfall für eine Erhöhung der Kriminalität in Guben und Umgebung gesorgt hat. Das ist das Fazit eines Vortrages des Leiters der Gubener Polizeiwache, Marco Mette, im städtischen Ausschuss für Umwelt, Verkehr, Ordnung, Sicherheit und Euromodellstadt am Donnerstagabend.

Veröffenlichung/ data publikacji: 26.01.2008

Weniger Umsatz für polnische Händler in Leknica

Von ehemals 1600 Verkaufsständen auf dem Markt in Leknica sind jetzt noch 900 Stände übrig geblieben «Vor allem der Verkauf von Bekleidung ist stark rückläufig» , sagt Andrzej Walter, der im Auftrag der Stadtverwaltung das Marktbüro leitet. Die besten Chancen bei den deutschen Kunden haben seiner Meinung nach Händler, die Handarbeiten, Korbwaren oder Artikel aus Holz anbieten.

Veröffenlichung/ data publikacji: 23.01.2008

Gewesenes soll nachvollziehbar werden

«Die Forderung, dass Auschwitz nicht noch einmal sei, scheint mir die allererste an Erziehung.» In Anlehnung an diese Worte des Philosophen Theodor W. Adorno haben Studenten des Sozialwesens der Fachhochschule Lausitz gestern eine Ausstellung in Cottbus eröffnet.

Veröffenlichung/ data publikacji: 22.01.2008

Lob für die Neißeterrassen, Ärger über Theaterinsel

Die Gubiner Bürger loben die Neißeterrassen in Guben und ärgern sich über die vernachlässigte Gubiner Theaterinsel.

Auf das Problem machten Einwohner der polnischen Nachbarstadt auch die Regionalzeitung „Gazeta Lubuska“ („Lubusker Zeitung“) aufmerksam.

Veröffenlichung/ data publikacji: 11.01.2008

Freie Fahrt über die Grenze zur Normalität geworden

Grzegorz Szram strahlt trotz der Winterkälte über das ganze Gesicht. Um seinen Verkaufsstand auf dem Basar in der polnischen Grenzstadt Slubice drängen sich Kunden, darunter viele neue. „Es gibt tatsächlich Deutsche, die noch nie in Polen waren und die kommen eben jetzt“, freut sich der 35-Jährige. Jetzt heißt für den umtriebigen Händler nach dem Wegfall der Grenzkontrollen zwischen Deutschland und Polen.

Veröffenlichung/ data publikacji: 11.01.2008

Viadrina-Studenten als ungewöhnliche Reiseführer in Polen

Auf Spurensuche in der alten Heimat unterwegs / Ehemalige Bewohner knüpfen unkompliziert Kontakte zu Nachbarn

Auf den Spuren seiner Kindheit schlich Albrecht Beil nicht etwa verstohlen um die frühere Oberförsterei seines Großvaters herum. Der Berliner brauchte nicht darauf achten, von den heutigen Bewohnern des Anwesens im westpolnischen Lemierzyce möglichst nicht bemerkt zu werden.

Veröffenlichung/ data publikacji: 15.07.2007

Projekt für Fremdsprachen startet in Cottbus und Guben. Erstmals Polnisch und Englisch ab der 1. Klasse

Polnisch an brandenburgischen Grundschulen? Das ist gibt es doch schon, werden viele Eltern sagen. Doch bislang fand die Nachbarsprache meist in freiwilliger Form statt und nicht als systematischer Fremdsprachenunterricht.

Veröffenlichung/ data publikacji: 07.04.2006

Spurensuche ohne Scheuklappen

Sie liegt wie Blei zwischen Polen und Deutschland – und interessiert junge Leute meist nicht – die leidvolle gemeinsame Geschichte der beiden Länder. Sie bleibt Politikern, Vertriebenenverbänden und Dorfchronisten überlassen.
Anders im polnischen Krosno Odrzanskie (Crossen). Dort beschäftigen sich junge Menschen mit der Stadtgeschichte, die anlässlich der diesjährigen Tausendjahrfeier so aktuell ist wie nie zuvor. Denn im wechselvollen Spiel der Geschichte war Krosno Lebensort von Deutschen und Polen.

Veröffenlichung/ data publikacji: 25.05.2005