Stadtbrücke frei für den Busverkehr

Erst einmal ging es um die Freigabe der Stadtbrücke für den Busverkehr. Um deutlich zu machen, dass die großen Gefährte die Brücke nun befahren dürfen, schraubten Oberbürgermeister Martin Wilke (parteilos) und sein Slubicer Amtskollege Tomasz Ciszewicz ein Schild ab, demzufolge das bis Freitag verboten war. Für den Lkw-Verkehr bleibt die Brücke nach wie vor gesperrt, wie Ordnungsamtsleiter Wolfgang Wessely am Rande der Veranstaltung sagte. Zugleich betonten beide Politiker die Bedeutung eines grenzüberschreitenden Personennahverkehrs. „Wir haben noch das gemeinsame Projekt der Straßenbahnlinie für die nächste Förderperiode“, sagte Ciszewicz und signalisierte zugleich, dass er sich nicht an das Ergebnis der gerade zu Ende gegangenen Slubicer Bürgerbefragung mit einer Beteiligung von etwa zwei Prozent gebunden fühle. Vorerst aber streben die Verwaltungen beider Städte die Schaffung einer Stadtbuslinie über die Oder an
Vollständiger Text/ cały tekst: http://www.moz.de/artikel-ansicht/dg/0/1/980562
Veröffentlichung/ data publikacji: 15.10.2011