Auch Polen billigt Tag gegen Todesstrafe

Drei Wochen nach dem Regierungswechsel ist Polen in der EU sichtbar wieder auf Kompromisskurs gegangen. Warschau akzeptierte am Freitag beim EU-Justizministerrat in Brüssel nach monatelanger Blockade den europäischen "Tag gegen die Todesstrafe" und machte so eine Einigung möglich. Bisher hatte sich Polen als einziger Mitgliedstaat dagegen gewehrt, jedes Jahr in der gesamten EU am 10. Oktober ein Zeichen gegen Hinrichtungen zu setzen. Bundesjustizministerin Brigitte Zypries (SPD) sagte, es sei wichtig, dass die Europäische Union "deutlich macht, dass sie eine Todesstrafe nicht will und dass sie sie ächtet".

Vollständiger Text/ cały tekst: http://www.fr-online.de/in_und_ausland/politik/aktuell/?em_c...
Veröffentlichung/ data publikacji: 07.12.2007