Dietrich Schröder

Hohenwutzen: Polen reagiert und drosselt Gewicht für Lkw

Der Grenzübergang in Hohenwutzen (Märkisch-Oderland) ist ab sofort auch von polnischer Seite wieder nur noch für Fahrzeuge bis maximal 3,5 Tonnen Gewicht zugelassen. Darüber informierte Krzysztof Zietek vom zuständigen Straßenverkehrsamt der Wojewodschaft Westpommern am Montag diese Zeitung. Der Übergang war vor einigen Tagen von Polen überraschend auch für kleinere Lkw bis 7,5 Tonnen zugelassen worden, ohne dass die deutsche Seite informiert worden war. Zietek räumte jetzt ein, dass das Protokoll über die Erweiterung auf 7,5 Tonnen noch nicht unterzeichnet wurde.

Veröffenlichung/ data publikacji: 26.05.2014

Blick über die Oder

Brzeg (Brieg). Oder in Schlesien mit leichtem Hochwasser
Die Hochwassersituation im Oberlauf der Oder hat sich entspannt. Am Pegel an der polnisch-tschechischen Grenze sank der Wasserstand seit dem Wochenende um anderthalb Meter. In der Stadt Brzeg, südöstlich von Breslau, wurde dagegen am Montag die dortige erste Alarmstufe (fünf Meter) um 34 Zentimeter überschritten. Auch im deutschen Flussabschnitt werden an den kommenden Tagen steigende Werte erwartet, die aber unter der ersten Alarmstufe liegen. Kritischer ist die Lage an der Weichsel, wo sich eine Flutwelle gen Warschau bewegt.

Veröffenlichung/ data publikacji: 20.05.2014

Einfach mal höflich sein

Dzien dobry! und: Prosze bardzo! (Guten Tag und: Bitte sehr) - ein paar grundlegende Redewendungen auf Polnisch beherrschen inzwischen ja sicher recht zahlreiche Brandenburger. Angesichts der vielen Tausend Besucher, die Tag für Tag als Einkäufer oder zu anderen Zwecken ins Nachbarland reisen, sind die Kenntnisse insgesamt aber doch recht überschaubar.

Veröffenlichung/ data publikacji: 19.05.2014

Blick über die Oder

Lange Nacht der Stettiner Museen
Zahlreiche polnische Städte beteiligen sich an diesem Sonnabend an der „Europäischen langen Nacht der Museen“. Allein in Stettin laden 30 Einrichtungen – darunter auch einige Galerien und Theater – von 16 bis 24 Uhr zum kostenlosen Besuch ein. Dazu gibt es an vielen Orten Sonderausstellungen und Konzerte, etwa im Schloss der Pommerschen Herzöge. Der Aussichtsturm des Nationalmuseums (ul. Waly Chrobrego 3) kann bis 23 Uhr bestiegen werden.

Warschau. Hochschüler finden keine adäquaten Jobs

Veröffenlichung/ data publikacji: 13.05.2014

Blick über die Oder

Rzepin (Reppen). 180 Meter lange Nationalflagge
Mit einer selbst gefertigten 180 Meter langen und vier Meter breiten Fahne in den polnischen Nationalfarben weiß-rot sind Schüler aus der grenznahen Stadt Rzepin am vergangenen Freitag durch ihren Ort gezogen. Der 2. Mai wird im Nachbarland seit einigen Jahren als „Tag der Nationalflagge“ begangen. Seither überbieten sich viele Orte im Wettstreit um die größte Fahne.

Warschau. Militär erhält neue Kampfhubschrauber

Veröffenlichung/ data publikacji: 06.05.2014

Blick über die Oder

Warschau. Langes Wochenende mit zwei Feiertagen
Neben dem 1. Mai steht in Polen in dieser Woche mit dem Verfassungstag am 3. Mai gleich noch ein zweiter Feiertag an. Diese auch „Majówka“ genannte Ansammlung freier Tage hat für viele ein verlängertes Wochenende zur Folge. Während am Donnerstag und Sonnabend die Supermärkte geschlossen bleiben, haben die Händler auf den Basaren an der Grenze geöffnet. Am 2. Mai wird zudem der „Tag der Staatsflagge“ begangen, der aber kein Feiertag ist.

Wolsztyn (Wollstein) lädt zur Dampflokparade

Veröffenlichung/ data publikacji: 29.04.2014

Blick über die Oder

Warschau. Brückensperrung für Bollywood-Film
Eine der wichtigsten Weichselbrücken in Warschau war am Ostermontag für Dreharbeiten an dem indischen Action-Film „Kick“ gesperrt, der im Winter in die Kinos kommen soll. Bei einer Verfolgungsjagd auf den von Salman Khan gespielten Filmhelden stürzt ein Bus von der Brücke in die Weichsel. Warschaus Vize-Bürgermeister Michal Olszewski sprach von einer „tollen Werbung für unsere Stadt“.

Miedzyrzecz (Meseritz). Meisterschaft im Fernschießen

Veröffenlichung/ data publikacji: 22.04.2014

Blick über die Oder

Zielona Góra (Grünberg). Leer stehendes Kino wird zu Planetarium
Das frühere Kino „Wenus“ im Zentrum von Zielona Góra, das schon seit einigen Jahren nicht mehr genutzt wird, soll zum Planetarium umgebaut werden. In das Projekt fließt ein Großteil der 30 Millionen Zloty (rund sieben Millionen Euro), di e die Wojewodschaft Lebuser Land jetzt von der EU zur Revitalisierung von Kultureinrichtungen erhalten hat. Auch das Kulturhaus in Nowa Sól sowie eine Bibliothek in Gorzów sollen ausgebaut werden.

Frankfurt /Slubice. Polen spenden viel Blut und Plasma

Veröffenlichung/ data publikacji: 15.04.2014

Blick über die Oder

Sulecin (Zielenzig). Vorösterlicher Markt am Palmsonntag
Die Kleinstadt Sulecin, rund 30 Kilometer östlich von Frankfurt, lädt an diesem Sonntag zum vorösterlichen „Hähnchenmarkt“ ein. Der bunte Basar am Rathaus, auf dem Eier, Gestecke und andere traditionelle Geschenke fürs Fest angeboten werden, wird bereits zum sechsten Mal gemeinsam mit der Partnerstadt Friedland bei Beeskow gestaltet. Vor einem Gottesdienst, der 10.30 Uhr beginnt, gibt es eine Nachstellung des Einzugs Jesu Christi nach Jerusalem und anschließend den Festzug mit Osterpalmen zum Markt.

Veröffenlichung/ data publikacji: 08.04.2014

Blick über die Oder

Breslau. Zum 50. Mal „Jazz an der Oder“
Eines der renommiertesten Jazz-Festivals in Polen, der „Jazz an der Oder“ („Jazz nad Odra“) in Breslau (Wroclaw), feiert vom 4. bis 13. April seine 50. Ausgabe. Neben nationalen Größen werden auch der Grammy-Preisträger Gregory Porter und Saxofonist Kenny Garrett erwartet. Das Festival hatte sich Mitte der 60er-Jahre aus einer studentischen Initiative entwickelt. Die große Geburtstagsparty steigt am 12. April in der „Hala Stulecia“ (Jahrhunderthalle).
Programm und Tickets unter: www.jazznadodra.pl

Veröffenlichung/ data publikacji: 01.04.2014