Dietrich Schröder

Einladung nach Polen

Die Veranstaltungsreihe „Weiße Nächte an der Oder“ hat Tradition, auch wenn sie in den vergangenen zwei Jahren aus verschiedenen Gründen nicht stattfand. Wenn die Sonne besonders lange scheint – also Mitte Juni – wird die Kultur einer osteuropäischen Stadt näher vorgestellt. Am Mittwoch und am Donnerstag geht es um Lodz.

Veröffenlichung/ data publikacji: 14.06.2010

„Hier ist die Zeit stehen geblieben"

Die Orgel in der Johanniterkirche von Slonsk (Sonnenburg) wird derzeit rekonstruiert . Anfang Juli soll das Instrument wieder erklingen.

Ein Mann namens „H. Hoffmann" hat seinen Namen am 29. Juni 1873 in das hintere Gebälk der Orgel von Sonnenburg eingeritzt. Darunter steht „E. Klingebeil, den 18. Juli 1884". Und noch zahlreiche weitere deutsche Namen und Daten sind auf den alten Kiefernbrettern zu lesen.

Veröffenlichung/ data publikacji: 03.06.2010

Hochwasser flutet Keller und Gärten

Während in Frankfurt (Oder) die Aufräumarbeiten nach dem Hochwasser im vollen Gange sind, kämpfen Bewohner von Märkisch-Oderland und Uckermark mit Überschwemmungen an der Oder.
Die Umweltbehörden in Stettin haben unterdessen die Erlaubnis zum Abschuss von 20 Bibern entlang der Oderdeiche gegeben. Den Antrag hatte die für die Erhaltung der Deiche zuständige Behörde gestellt. 15 Tiere dürfen bis Ende Juli in der Gemeinde Cedynia (Zehden) erlegt werden, fünf in der Gemeinde Widuchowa (Fiddichow).
In Märkisch-Oderland wurden bisher 90 Biberschäden festgestellt und repariert.

Veröffenlichung/ data publikacji: 03.06.2010

Abgespeckt

Der Vorgang hat für Polen mehr politische als militärische Bedeutung: Gestern haben die USA erstmals Patriot-Raketen auf dem Boden des Weichsellandes stationiert. Diese werden vorerst in einer Art Rotationsprinzip 30 Tage pro Quartal in Polen sein. Und die amerikanischen Soldaten, die Polen daran schulen, kommen aus deutschen Stationierungsorten.

Veröffenlichung/ data publikacji: 26.05.2010

Meseritz - Zwischen den Flüssen

Die polnische Nachbarregion bietet zahlreiche touristische Attraktionen sowie interessante und zum Teil ungewöhnliche Feste. In einer Serie stellen wir einige davon vor und geben Tipps für die Anreise und Erkundung.

Veröffenlichung/ data publikacji: 20.05.2010

Junger Wein aus Zielona Góra

Die polnische Nachbarregion bietet zahlreiche touristische Attraktionen. In einer Serie stellen wir einige davon vor und geben Tipps für die Anreise und Erkundung.
Ein kühler, trockener Weißwein – das ist an warmen Sommertagen eine echte Labsal. Marta Pohrebny hat gerade eine Flasche ihrer Hausmarke „Devin“ geöffnet und freut sich, dass es den Gästen so gut schmeckt. Die junge Polin frönt einem ungewöhnlichen Hobby: Gemeinsam mit ihrem Mann Krzysztof baut sie seit drei Jahren Reben auf einem eigenen Weinberg an.

Veröffenlichung/ data publikacji: 12.05.2010

Ein Bild lockt Tausende an

„Hier in Rokitno schlägt das Herz unserer Diözese“, sagt Pfarrer Józef Tomiak. Dabei ist die zweitürmige Kirche, die vor rund 300 Jahren von den Zisterziensern in dem kleinen Ort 100 Kilometer nordöstlich von Frankfurt (Oder) errichtet wurde, ein zwar sehr ansehnliches, aber von ihrer Architektur her kein überragendes Bauwerk. Doch der eigentliche Schatz ist nicht die Kirche selbst, sondern ein Bildnis der Jungfrau Maria, das über ihrem Altar hängt.

Veröffenlichung/ data publikacji: 12.05.2010

Kaum ein Azubi lernt Polnisch

Nur etwa jeder hundertste Auszubildende im Land Brandenburg kommt mit der polnischen Sprache in Kontakt. „Während es in den Schulen schon zahlreiche Polnisch-Angebote gibt, sind wir mit dieser Situation insgesamt nicht zufrieden“, erklärte Bildungsstaatssekretär Burkhart Jungkamp gestern auf einer Konferenz an der Europa-Universität Frankfurt (Oder). Sie beschäftigte sich mit „Polnisch in der Aus- und Weiterbildung im Land Brandenburg“.

Veröffenlichung/ data publikacji: 06.05.2010

Ein Schloss und viele Könige

Posen ist eine Fundgrube für historisch Interessierte / Am ersten Juni-Wochenende gibt es alles zum halben Preis

Das Nachbarland Polen hat eine reiche Geschichte, die sich an vielen Stellen auch mit der deutschen Vergangenheit berührt. In einer Serie stellen wir einige geschichtsträchtige Orte östlich der Oder vor und geben Tipps für ihren Besuch. Heute: die Stadt Posen (Poznan).

Veröffenlichung/ data publikacji: 29.04.2010

Die Drehscheibe Polens

Warschau ist zwar die Hauptstadt Polens. Doch das nur 180 Kilometer östlich der Oder gelegene Posen ist nach wie vor der wichtigste Messestandort des Nachbarlandes. Und es gibt Pläne, diese Position weiter auszubauen.

Veröffenlichung/ data publikacji: 26.04.2010