Dietrich Schröder

Gelassenheit am "Hitler-Eck"

Das kleine Witnica gehört zu den Örtchen an der Landstraße von Küstrin nach Stettin, in denen die Zeit stehen geblieben zu sein scheint. Wer hier eine Pause einlegt - was kaum ein Durchreisender tut -, der kann sich neugieriger Blicke sicher sein. Auch wenn die meisten dieser Blicke hinter verräterisch wackelnden Gardinen verborgen bleiben.

Veröffenlichung/ data publikacji: 03.03.2009

Warschauer Verhärtungen im Falle Steinbach

Polen und Deutsche müssen derzeit gemeinsam die größte Wirtschaftskrise seit Langem durchstehen. Östlich der Oder hat die Landeswährung gerade ein Drittel ihres Wertes eingebüßt. Hierzulande droht ein Wirtschaftseinbruch ungekannten Ausmaßes. Auch von anderen Themen, wie der Sicherheitsstrategie der neuen US-Administration, die den Raketenschirm an der Weichsel überflüssig machen könnte, sind beide Länder betroffen.

Veröffenlichung/ data publikacji: 25.02.2009

Rücksicht auf Polens Liberale

Gegen das in Berlin geplante Zentrum für die im Zweiten Weltkrieg vertriebenen Deutschen hatte sich Polen jahrelang erbittert gewehrt. Denn - was so mancher Deutsche nicht verstehen kann - im Nachbarland sieht man darin die Gefahr, dass die Deutschen ihre Verantwortung für den Krieg ablegen und sich als Opfer darstellen wollen. Gerade der frühere Regierungschef Jaroslaw Kaczynski schürte mit dem Thema Emotionen.

Veröffenlichung/ data publikacji: 16.02.2009

Tipps fürs Einkaufen in Polen

Tausende Deutsche kaufen in Polen ein, immer mehr lassen sich dort ärztlich behandeln, mancher will östlich der Oder eine Immobilie erwerben. Für all diese Geschäften gibt es rechtliche Regeln, die einem zumeist erst dann bewusst werden, wenn Probleme bei der Lieferung oder Reklamationen entstehen.

Veröffenlichung/ data publikacji: 28.01.2009

"Du aber bleibst bei mir"

Deutsche, die nach dem Zweiten Weltkrieg weiter in oder bei Stettin lebten, schildern jetzt ihre Erlebnisse

Stettin war die westlichste deutsche Großstadt, die nach dem Zweiten Weltkrieg polnisch wurde. Die meisten der einst rund 380.000 Einwohner wurden vertrieben, doch einige Deutsche leben bis heute in oder in der Nähe der Stadt.

Hildegarda Kalita ist eine zierliche Frau. Ihre Kleidung, der dezente Schmuck, und ihre zarte, helle Stimme wirken elegant. Kaum zu glauben, dass sie den Großteil ihres Lebens auf einem kleinen Bauernhof verbrachte.

Veröffenlichung/ data publikacji: 26.01.2009

Wieviel Zloty ist ein Euro wert?

Der Wechselkurs der polnischen Währung ist aus Sicht deutscher Touristen derzeit so günstig wie lange nicht. Vergleiche mehrerer Wechselstuben vom Autobahngrenzübergang bei Frankfurt bis ins 70 Kilometer entfernte Swiebodzin ergaben am Mittwoch dennoch sehr unterschiedliche Werte.

Veröffenlichung/ data publikacji: 22.01.2009

Polen verschärft Bußgeldkatalog für Autofahrer

In Polen sind noch im alten Jahr die Bußgelder für einige Vergehen im Straßenverkehr erhöht worden. Im Laufe dieses Jahren sollen zudem die Strafen für zu schnelles Fahren deutlich angehoben werden.

Veröffenlichung/ data publikacji: 02.01.2009

Der Stein des Anstoßers

Gedenkstein in Zielona Góra

Der große Granitstein soll nur ein kurze polnische Inschrift und einen Davidstern tragen: „An diesem Platz stand die Synagoge, die von den Nazis zerstört wurde.“ Das habe man bewusst so entschieden, sagt Andrzej Kirmiel. Die Menschen, die hier künftig vorbei gehen, sollen sich selbst ihre Gedanken machen. „Der Stein soll ihnen den Anstoß dazu geben“, erläutert der 50 Jahre alte Geschichtslehrer.Allerdings werde der fast zwei Tonnen schwere Brocken, der aus einem Bergbau in der Nähe stammt, auch nicht zu übersehen sein.

Veröffenlichung/ data publikacji: 09.11.2008

Der Stein des Anstoßes

In Zielona Góra, dem früheren Grünberg, wird an diesem Wochenende erstmals seit 70 Jahren an die 1938 zerstörte Synagoge erinnert

In der "Reichspogromnacht" vor 70 Jahren wurden von Nazi-Anhängern Hunderte von Synagogen in ganz Deutschland zerstört. Darunter auch in Gebieten, die seit 1945 zu Polen gehören. Dort wurde seither kaum an das tragische Ereignis erinnert.

Veröffenlichung/ data publikacji: 08.11.2008

Spitzentreffen in Posen

Zu einem ostdeutsch-westpolnischen Spitzentreffen unter dem Markenzeichen "Oder-Partnerschaft" werden sich morgen in Posen die Ministerpräsidenten von Brandenburg, Berlin, Sachsen und Mecklenburg-Vorpommern sowie führende Vertreter aus Stettin, Posen, Zielona Góra und Breslau versammeln.

Veröffenlichung/ data publikacji: 03.11.2008