Dietrich Schröder

Polizei muss sich besser auf offene Grenze einstellen

Von Dezember bis Juni gab es in Frankfurt (Oder) dreimal so viele Autodiebstähle und Garteneinbrüche wie im Jahr zuvor. Dass angesichts solcher Zahlen die Stimmung vieler Stadtbewohner "im Augenblick nicht so ganz gemütlich ist", wie es Bürgermeisterin Katja Wolle am Freitag formulierte, lässt sich gut verstehen.

Veröffenlichung/ data publikacji: 25.07.2008

Der Zloty ist überteuert

Deutsche Tanktouristen reiben sich ungläubig die Augen: Benzin und Diesel, die in Polen jahrelang ein Schnäppchen waren, kosten dort inzwischen fast genau den gleichen Preis wie hierzulande.
Hauptursache ist der seit Monaten immer teurer werdende Zloty. Dessen Kursanstieg wiederum ist ein Ausdruck dafür, dass extrem viel Geld aus dem Ausland nach Polen fließt. Das können sowohl Investitionen und Finanzanlagen sein, aber auch jene Ersparnisse, die die im Ausland arbeitenden Polen in ihr Heimatland überweisen. Schätzungen sprechen derzeit von anderthalb Millionen Polen im Ausland.

Veröffenlichung/ data publikacji: 23.07.2008

Oderfähre - Aller Anfang ist schwer

Jahrelang haben sich Polen und Deutsche darum bemüht, dass erstmals seit dem Zweiten Weltkrieg eine Fähre beide Länder verbindet. Seit diesem Frühjahr ist dies nun bei Güstebieser Loose - auch dank großer Förderung durch die Europäische Union - Wirklichkeit. Diesen erfreulichen Fakt sollte man nicht vergessen, wenn das Boot auch mal ausfällt.

Veröffenlichung/ data publikacji: 08.07.2008

Oderfähre bei Güstebieser Loose soll ab Mittwoch wieder fahren

Die erste deutsch-polnische Fährverbindung über die Oder war seit ihrer Einweihung Anfang April nicht gerade vom Glück verfolgt. Mal führte der Grenzfluss zu viel Wasser, mal - wie vor einer Woche - gab es einen Maschinenschaden.

Veröffenlichung/ data publikacji: 08.07.2008

Gebet für einen großen Rabbiner

Auf dem einstigen jüdischen Friedhof von Frankfurt (Oder) in Slubice fand gestern eine bemerkenswerte Zeremonie statt

Der einstige jüdische Friedhof von Frankfurt (Oder) hat eine bewegte Geschichte hinter sich. 63 Jahre nach Ende des Zweiten Weltkriegs wurde die Würde der Totenstätte jetzt wieder hergestellt.

Veröffenlichung/ data publikacji: 16.05.2008

19 Storchenpaare klappern in Klopot. Das idyllische Dorf an der Oder lädt am Sonnabend zum Feiern ein

Seit Abschaffung der Grenzkontrollen ist es noch einfacher geworden, das Nachbarland Polen zu erkunden. In einer Serie stellen wir Ausflugsziele in der Grenzregion vor. Heute: Das Storchendorf Klopot südöstlich von Eisenhüttenstadt.

„Jeder vierte Storch ist ein Pole."Mit diesem Spruch weist man im Nachbarland stolz darauf hin, dass mehr als 52 000 der weltweit auf 230 000 geschätzten Weißstorch-Paare die Frühlings- und Sommermonate in Polen verbringen.

Veröffenlichung/ data publikacji: 08.05.2008

Die Perle des Lebuser Landes

Eingebettet zwischen zwei eiszeitlichen Seen und dunklen Buchenwäldern liegt Lagow. In der Burg, die einst dem JohanniterOrden gehörte, gibt es ausgefallene Speisen, und man kann in historischen Räumen übernachten

Seit der Abschaffung der Grenzkontrollen ist es noch einfacher geworden, das Nachbarland Polen zu erkunden. Schon unmittelbar in der Grenzregion gibt es zahlreiche Ausflugsziele, die wir Ihnen in einer neuen Serie vorstellen wollen. Wir beginnen mit dem Erholungsort Lagow, 50 Kilometer östlich von Frankfurt(Oder). Viel Freude beim Entdecken!

Veröffenlichung/ data publikacji: 03.05.2008

Rote Sterne stören. Denkmal für sowjetische Soldaten in Festung Küstrin wird beseitigt

Im Frühjahr 1945 lieferten sich deutsche und russische Soldaten von der Oderfront bis Berlin die letzten blutigen Schlachten des Zweiten Weltkriegs. Bereits wenige Monate später erhielt der Bildhauer Lew Kerbel den Auftrag, an den neuralgischen Punkten der Schlachten drei Denkmale zu entwerfen, die an den "opferreichen Weg der 1.

Veröffenlichung/ data publikacji: 29.04.2008

Polnisch-Lehrbuch - Besseres Verständnis

Dass bisher in Brandenburg noch kein ordentliches Lehrbuch für Polnisch vorlag und die Lehrer sich in diesem Fach mit Improvisationen behelfen müssen, ist eigentlich ein Unding. Schließlich ist Polen mit fast 40 Millionen Einwohnern kein kleines Land und für Brandenburg der nächste Nachbar.

Veröffenlichung/ data publikacji: 01.04.2008

Grenzübergänge - Findige Nachbarn

Jenseits der Oder gibt es das geflügelte Wort: „Polak potrafi“. Auf gut Deutsch bedeutet es: „Der Pole lässt sich immer etwas einfallen“. Auch wenn dieser Spruch von unseren Nachbarn zuweilen etwas selbstironisch verwendet wird, zeigen deren Aktivitäten an den ehemaligen Grenzübergängen doch, dass Wahrheit in ihm liegt.
Nur ein paar Wochen hat es gedauert, da sind die ehemaligen Dienstgebäude an Oder und Neiße schon von Geschäftsleuten in Beschlag genommen worden, die mit neuen Dienstleistungen Kunden werben.

Veröffenlichung/ data publikacji: 13.03.2008