dpa

Parteien reagieren mit Respekt auf Rückzug Platzecks

Mit Bedauern und Respekt haben in Brandenburg Politiker auf den angekündigten Rücktritt von Ministerpräsident Matthias Platzeck (SPD) reagiert. Auch bundesweit drückten viele Amtsträger ihre Anerkennung aus. dpa dokumentiert einige Stellungnahmen:

Veröffenlichung/ data publikacji: 29.07.2013

Wieder freie fahrt auf Wasserstraßen

Hobbykapitäne und Fahrgastschiffe an der Mecklenburgischen Seenplatte haben wieder freie Fahrt. Die seit Donnerstag bestreikten Schleusen in Nordbrandenburg und Südmecklenburg haben die Arbeit wieder aufgenommen und begannen die angestauten Boote durchzuschleusen, wie ein Sprecher des zuständigen Wasser- und Schifffahrtsamtes Eberswalde am Freitag sagte.

Veröffenlichung/ data publikacji: 26.07.2013

Land will Ex-Schiffbauern bei beruflichem Neustart helfen

Rund die Hälfte der ehemaligen Mitarbeiter der insolventen P+S-Werften in Stralsund und Wolgast hat mittlerweile neue Arbeitsplätze gefunden oder sich selbstständig gemacht.

Veröffenlichung/ data publikacji: 25.07.2013

Brandenburgs Behörden bekommen komplett Ökostrom

Im Land der Braunkohle setzt die Landesregierung künftig selbst voll auf Ökostrom. Die Landesbehörden sollen ab Januar 2014 komplett mit Ökostrom versorgt werden, wie der Landesbetrieb für Liegenschaften und Bauen (BLB) am Donnerstag mitteilte. Die Stadtwerke Potsdam und Cottbus setzten sich den Angaben zufolge unter sieben Bietern durch und werden den Ökostrom künftig liefern.

Veröffenlichung/ data publikacji: 11.07.2013

Studie: Brandenburgs Krippen haben ungünstigen Personalschlüssel

Die Krippen in Brandenburg bräuchten einer Studie zufolge mehr Erzieherinnen: In dem Bundesland betreut eine Vollzeitkraft rechnerisch mehr als sechs Kinder in der Ganztagsbetreuung, wie der am Donnerstag von der Bertelsmann Stiftung veröffentlichte diesjährige "Länderreport Frühkindliche Bildungssysteme" ergab. Das sei der zweitschlechteste Personalschlüssel aller Bundesländer.

Veröffenlichung/ data publikacji: 04.07.2013

Schnellere Anerkennung für ausländische Ärzte

Ein Gesetz soll Ausländern die Anerkennung ihrer Abschlüsse erleichtern. In Brandenburg profitieren vor allem Krankenhäuser davon. Ob das Verfahren schneller geht, ist allerdings unklar.

Veröffenlichung/ data publikacji: 21.06.2013

Studenten winkt monatlich ein 500-Euro-Scheck

Studieren in Brandenburg und danach sofort weg – diesen Trend will die Landesregierung mit einem neuen Förderprogramm aufhalten.

Veröffenlichung/ data publikacji: 13.06.2013

Platzeck: Situation ist extrem angespannt, aber unter Kontrolle

Brandenburgs Ministerpräsident Matthias Platzeck (SPD) schätzt die Situation im westlichen Havelland als äußerst angespannt ein. "Die Lage am Deich in Fischbeck in Sachsen-Anhalt ist extrem dramatisch. Einsatzkräfte und Freiwillige versuchen gegenwärtig, den Deich bei Tangermünde zu stabilisieren", sagte Platzeck am Sonntag.

Veröffenlichung/ data publikacji: 09.06.2013

Mühlberg nicht mehr sicher - Hochwasser drückt auf Deiche

Jetzt wird es ernst. Die vom Hochwasser der Elbe bedrohte Stadt Mühlberg (Elbe-Elster) wird seit Freitag mit Nachdruck evakuiert. Aufrufe zum Verlassen der Stadt sind aus Lautsprecherwagen der Polizei zu hören. Sie fahren durch eine halbleere Kleinstadt, an deren Rand wie bei der Jahrhundertflut 2002 eine fast zehn Meter hohe Wasserwand gegen die teils unsanierten Deiche drückt.

Veröffenlichung/ data publikacji: 07.06.2013

Endlich wieder freie Fahrt zwischen Rostock und Berlin

Nach neun Monaten Bauarbeiten ist die Strecke nun wieder frei, wenn auch mit Einschränkungen: Am kommenden Sonntag (9.Juni) nimmt die Deutsche Bahn auf der Strecke Berlin-Rostock den durchgehenden Zugverkehr wieder auf.

Veröffenlichung/ data publikacji: 06.06.2013