Nachbarschaftsregion/ region sąsiedzki

Fälle illegaler Einreise häufen sich

Nach dem Wegfall der Grenzkontrollen zu Polen versuchen immer mehr Tschetschenen, die in Polen Asyl beantragt haben, illegal in die Bundesrepublik einzureisen. Seit dem 21. Dezember entdeckte die Bundespolizei zahlreiche Menschen mit russischem Pass, die illegal über die Grenze gekommen waren. So wurden bereits in der Nacht zum vergangenen Montag 59 Tschetschenen an der illegalen Einreise gehindert. Sie wurden im Zug Warschau-Berlin kurz vor der deutsch-polnischen Grenze entdeckt.

Veröffenlichung/ data publikacji: 29.12.2007

"Platzeck heißt Pfannkuchen"

Nach dem Wegfall der Grenzkontrollen tritt Brandenburgs Ministerpräsident und SPD-Chef Matthias Platzeck dafür ein, polnischen Arbeitnehmern 2009 auch die volle Freizügigkeit in der EU zu gewähren. Im Gespräch mit der Berliner Zeitung äußert er sich auch zu den Schwierigkeiten beim Koalitionspartner CDU und zu seiner Sicht auf die Stasi-Vergangenheit von Links-Politikern. Und er warnt vor überzogenen Forderungen beim Bau des Potsdamer Landtagsschlosses.

Veröffenlichung/ data publikacji: 22.12.2007

Ein neues Gefühl der Freiheit

Sogar eine Kanone kommt um Mitternacht auf der Grenzbrücke zwischen Frankfurt (Oder) und dem polnischen Slubice zum Einsatz. Es liegt Schnee, und silbrige Konfettischnipsel fallen aus dem Kanonenrohr auf die vielen Menschen nieder, die das Ende der Grenzkontrollen bei Glühwein und buntem Feuerwerk feiern. Es werden immer mehr, die in der Nacht zum Freitag von beiden Seiten der Oder auf die Brücke strömen. 5 000 werden es am Ende sein, viel mehr, als vorher erwartet worden waren.

Veröffenlichung/ data publikacji: 22.12.2007

Die Nachbarn sind da

Marta Trasz hätte wichtigeres zu tun. Noch eine Stunde, dann muss die 19-jährige Schülerin einen Test schreiben über die polnische Literatur des 20. Jahrhunderts. Sie wäre ruhiger, wenn sie jetzt noch einmal in das abgegriffene Lehrbuch schauen könnte, das aus ihrer Tasche ragt. Stattdessen muss sie schon seit geraumer Zeit einigen Damen und Herren in gesetztem Alter erklären, was für ein Gefühl das ist, wenn man als junge Frau aus einer polnischen Kleinstadt mit respektablen 40 000 Einwohnern in einem Dorf in tiefster Provinz das Abitur macht - in tiefster deutscher Provinz.

Veröffenlichung/ data publikacji: 21.12.2007

"Die Polen lassen die Sektkorken knallen"

Viele Menschen in Brandenburg fürchten den Wegfall der Grenzkontrollen an Oder und Neiße. Haben Sie eine Erklärung für diese Angst?

Veröffenlichung/ data publikacji: 21.12.2007

Jak Zgorzelec i Goerlitz żegnały granice

Ostatnie chwile istnienia przejścia granicznego nie wzbudziły wśród mieszkańców Goerlitz i Zgorzelca wielkich emocji. Wśród Niemców dało się wyczuć obawę związaną z wejściem Polski do strefy Schengen.

Veröffenlichung/ data publikacji: 21.12.2007

Schengen: granica nam znika, a my się cieszymy

Jeszcze takiego tłoku na granicy nie było - żartowali ludzie, którzy w Słubicach świętowali wejście do strefy Schengen. Na granicznym moście bawiło się tysiące ludzi

Veröffenlichung/ data publikacji: 21.12.2007

Niemcy ostrzegają przed nielegalną imigracją

Niemieccy politycy i przedstawiciele policji uważają, że nierozwiązane problemy w sferze bezpieczeństwa mogą spowodować wzrost przestępczości i nielegalnej imigracji po poszerzeniu strefy Schengen.

Veröffenlichung/ data publikacji: 21.12.2007

Gazety o Schengen

Le Monde, komentarz redakcyjny

Nie powinno się minimalizować symbolicznego znaczenia tego wydarzenia, które w większym stopniu umocni integrację nowych krajów członkowskich (...).

Veröffenlichung/ data publikacji: 21.12.2007

Prezydent dziękuje PiS za Schengen

21 grudnia jest datą szczególną. Weszliśmy do Schengen, dopełniła się integracja Polski z większością państw UE. Każdy Polak będzie mógł przemierzać Europę bez kontroli dokumentów - powiedział wczoraj prezydent Lech Kaczyński w telewizyjnym orędziu.

Veröffenlichung/ data publikacji: 21.12.2007